Lieder

Alphabetisches Gesamtvereichnis aller Lieder


 
 
Die Sortierung erfolgt nach
Liedanfängen und - titeln
 
 


Abendliche Kahnfahrt : Eile, mein Schifflein, auf flutendem See ›››__7)
 
Abendstimmung : Durch Abend und Dunkel der Regen rann ›››__2)
 
Ade, mein Schatz, du mocht'st mich nicht ›››__13)
 
Ade, ruf' ich euch Mägden zu
 
Aktenstöße nachts verschlingen ›››__13)
 
Als Jimmy Jim zum Tanzen ging ››› __1)
 
Als wir die Kumpanei verließen ›››__5)
 
Alter Landsknecht : Ich hab vielleicht nicht gut getan ›››__5)
 
Altes Haus mit deinen Löchern ›››__13)
 
Altes Reiterlied : Der Mond steht in den Gassen ›››__6)
 
Am Abend : Nun bin ich durch so manches Land gezogen ›››__2)
 
Am Grenzwall : Ein Römer stand in finstrer Nacht ›››__7)
 
Aramia : Die Schlüsselmutter machte ›››__1)
 
Auch wenn Winterwinde pfeifen
 
Auf dem See : Laßt die Brise musizieren ››› __1)
 
Auf den Wellen tanzt das Boot ››› __5)
 
Auf der Brücke Tuledu ››› __1)
 
Auf der glänzenden Straße : Unser Revier ist die weite Bahn
 
Auf der Steppe ziehn von Norden ››› __5)
 
Auf der Straße treibt der Wind die Zeit einher ››› __5)
 
Auf nach Juneau : Ob Regen, Schnee, ob Sonnenschein
 
Aus dem Vollen : Ich liebe nicht die halben Zecher ›››__11)
 
Ausklang : Wie hat uns die Burg verbunden ›››__4)
 
Ausreise : Die erste Reise ging nach Baltisch Port ›››__4)
 
Bäume fällen, flößen, längen
 
Ballade : Ein Röslein stand im Garten ›››__7)
 
Bambus Bar : Zwischen Reykjavik und Afrika ›››__4)
 
Begegnet mir mein Dirndl ›››__6)
 
Bei Land's End : Brassen ächzen, Blöcke klappern ›››__4)
 
Bis zum Biwakieren : Folgen wir den Winterstraßen
 
Bjarnis Lied : Westwärts jage stolzes Drachenboot
 
Brassen ächzen, Blöcke klappern ›››__4)
 
Bündische Erinnerung : Zwar ist sie kurz, die Sommernacht ››› __5)
 
Buntes Leben : Wenn im Herbst sich Äste biegen
Das Abendrot weht weit ins Land
 
Das Laub verwelkt, die Schwalbe geht ››› __9)
 
Da kamen wir bei Nacht von Land ››› __1)
 
Da ritt ich wohl mein gelbes Pferd ›››__1)
 
Das Ende vom Lied : So wißt, ich soll Nichts haben ›››__15)
 
Das Rauhbein : Potz Blitz! Was bin ich so fröhlich heut' (B-F) [Balladenfassung]
 
Das Rauhbein : Potz Blitz! Was bin ich so fröhlich heut' (G-F) [Gruppenfassung]
 
Das Schönste sind die Mädchen ›››__6)
 
Das war ein Herbst voll Lust und Sang ›››__7)
 
Da waren wir so müde ››› __5)
 
Der alte Wanderbursche : Ich leb' nur allein auf der Straßen ››› __9)
 
Der Atem rauchte mir vorm Mund ›››__2)
 
Der Bänkelsänger : Mit einem alten Bündelsack (D-F) [Ballade - Duettfassung]
 
Der Bänkelsänger : Mit einem alten Bündelsack (G-F) [Gruppenfassung]
 
Der Grollende : Das Laub verwelkt, die Schwalbe geht ››› __9)
 
Der grüne Wagen : Es geht ein grüner Wagen ›››__1)
 
Der Hunde Heulen weithin schallt
 
Der Isegrim : Aktenstöße nachts verschlingen ›››__13)
 
Der Kanonier : Weitaus der trefflichste Soldat ›››__6)
 
Der mächtige Altai : Der Raben Schreie krächzend weh'n
 
Der März taucht schon die Straßen ››› __5)
 
Der Möve Silberschrei ›››__1)
 
Der Mond im Rotweinglase funkelnd ›››__5)
 
Der Mond steht in den Gassen ›››__6)
 
Der Mond steht überm Tale jetzt ›››__4)
 
Der Nassauer : Ade, ruf' ich euch Mägden zu
 
Der Page vom Grandhotel : Ich wedle als Page vom Grandhotel ›››__3)
 
Der Raben Schreie krächzend weh'n
 
Der Raschler : Wenn er duch die Wälder geht
 
Der Rekrut : Wehe, wehe dem Rekruten ›››__12)
 
Der Romfahrer : Weißverschneite Weserberge ›››__2)
 
Der Schlachtruf hallt ›››__15)
 
Der Seehund : Ich hab mal in Hamburg ein Seehund gesehn ›››__1)
 
Der Seemann : Schon seit Kindheit wollt' ich fort (G-F) [Gruppenfassung]
 
Der Seemann : Schon seit Kindheit wollt' ich fort (B-F) [Balladenfassung]
 
Der Soldat : Ist auch nicht schmuck mein Rößlein ›››__13)
 
Der Traber, der zwischen den Zügeln schnob ›››__2)
 
Der Trost des Obristen : Verreite dein Leid, oder sauf es zurück ›››__2)
 
Der Wind hat mir ein Kind gemacht ›››__4)
 
Der Wölfe Gesetz : Durch gelbe Espen
 
Der Zechpreller : Mein Rock ist zerrissen ››› __9)
Die alten Freunde wieder sehen ›››__5)
 
Die alten Tage : Als wir die Kumpanei verließen ›››__5)
 
Die Bäume duften und schweigen ›››__4)
 
Die Brücke Tuledu : Auf der Brücke Tuledu ›››__1)
 
Die Burg : Wir haben den Berg erklommen ›››__4)
 
Die Drei : Drei Reiter nach verlorner Schlacht ›››__12)
 
Die Drei Wünsche : Und wird des Nachts die Lebenslust [Ballade]
 
Die erste Reise ging nach Baltisch Port ›››__4)
 
Die Fanfare : Der Schlachtruf hallt ›››__15)
 
Die Faust am Bug, den Fuß am Bügel ›››__8)
 
Die Hafentore : Da kamen wir bei Nacht von Land ›››__1)
 
Die Hexen vom Hammer : Vergessen und einsam liegt in einem Wald
 
Die Hochzeitsglocken : Begegnet mir mein Dirndl ›››__6)
 
Die Hoffnung, eine arge Dirne ›››__12)
 
Die Hohe Jagd hebt wieder an ›››__2)
 
Die Mädchen von Paris : Soll man denn den Dichtern trauen? ›››__6)
 
Die Nacht : Wie schön, hier zu verträumen ›››__13)
 
Die Nachtschwärmer : Steht am Himmel hoch der fahle Mond
 
Die Nerother : Laßt uns mal die Sonne jagen
 
Die Nixe : Ein buntes Wames trug das Land (B-F) [Balladenfassung]
 
Die Nixe : Ein buntes Wames trug das Land (G-F) [Gruppenfassung]
 
Die Rote Tanja : Was machst du mir so hübsche Augen [Ballade]
 
Die Schlüsselmutter machte ››› __1)
 
Die Schwarze Mamba : Laternenlichter flackern bleich [Ballade]
 
Die Sperlinge : Altes Haus mit deinen Löchern ›››__13)
 
Die Straßen : Nordlands Straßen
 
Die Toten, die Toten des Regiments ›››__2)
 
Die Wilde Lilli : Nachts um Ecken Gauner schleichen
 
Drehende Winde, die Segel laut flappern
 
Drei Reiter nach verlorner Schlacht ›››__12)
 
Drei Rosse hinstampfen
 
Donnernd schießen graue Schwaden
 
Durch Abend und Dunkel der Regen rann ›››__2)
 
Durch die Länder woll'n wir treiben
 
Durch gelbe Espen
 
Durch weite Täler, durch enge Schluchten
 
Du Waldgeruch, du Waldgesang ›››__15)
 
Du wunderschöner Sommerglanz ›››__11)
Eile, mein Schifflein, auf flutendem See ›››__7)
 
Ein buntes Wames trug das Land (B-F) [Balladenfassung]
 
Ein buntes Wames trug das Land (G-F) [Gruppenfassung]
 
Ein donnernder V-8 Motor : Stetes Hoffen in den Stunden
 
Eine Birke auf der Taiga ›››__5)
 
Eines Wandernden Lied : Weißt du, wo heut er sich zur Ruhe legt ›››__2)
 
Ein Fahrtenjahr : Waldeshänge, harscher Frost
 
Ein lauer Wind treibt welkes Laub
 
Ein Leben lang : Schwarz uns're Zelte in weiter Plan
 
Ein Leben stets wie ein Blatt im Wind
 
Ein Leben wie ein Fest : Das Abendrot weht weit ins Land
 
Einmal noch : Von der Woge jäh emporgetragen ›››__4)
 
Ein Römer stand in finstrer Nacht ›››__7)
 
Ein Röslein stand im Garten ›››__7)
 
Ein Weinkrug für die Zecher
 
Ein Wind hat sich erhoben
 
Es fahren rauhe Gesellen
 
Es geht ein grüner Wagen ›››__1)
 
Es hat der Sturm geheult die ganze Nacht ›››__2)
 
Es lacht die helle Sonne
 
Es sät der Huf, der Sattel knarrt ›››__10)
 
Es waren drei rote Husaren ›››__6)
 
Fahren in den Tag
 
Fahrtenbrüder : Ein Weinkrug für die Zecher
 
Fahrtenlos : Kamerad, dir nützt kein Klagen
 
Fahrtenwind weht, Nordland erspäht
 
Faß fest dein Roß am Zügel ›››__6)
 
Fernweh : Durch die Länder woll'n wir treiben
 
Feuernacht : Leise knackt das Holz im Feuer
 
Findet sich im nächsten Hafen
 
Folgen wir den Winterstraßen
 
Fortunas Tanz : Wenn Fortuna mich mal sitzen läßt
 
Frei wie der Wind : Fahrtenwind weht, Nordland erspäht
 
Freunde, laßt die Gläser klingeln ›››__14)
 
Frische Fahrt : Laue Luft kommt blau geflossen ›››__13)
 
Frischer Wandergesell : Mit Holdrio durch Busch und Wald ›››__10)
 
Frisch in die weite Welt : Frisch in die weite Welt ››› __9)
 
Frisch trabt das Roß vor'm Wagen
 
Frühling dringt in den Norden
 
Frühlingsnächte : Mädchen, laß die Nacht uns frommen [Ballade]
 
Füllt die Krüge voll am Spund
 
Für und für : Im ersten matten Dämmer thront ›››__10)
Gegen den Wind : Gerne schreit' ich gegen den Wind ›››__11)
 
Genug ist nicht genug! : Wenn wieder klopfen die schweren Tropfen
 
Gerne schreit' ich gegen den Wind ›››__11)
 
Grand Cañon du Verdon : Wild rauschen die Wasser
 
Große Fahrt : Morgens dann im Hafen lag das Schiff am Kai ›››__1)
 
Grüßt wieder hoch von seinem Throne
 
Haderlump : Mir lacht die Sonne ins Gesicht
 
Harzfahrt : Taufrüh bin ich zu Berg gefahren ›››__2)
 
Hat die Morgensonne uns zur Fahrt gesonnt
 
Hatschi-Tippel : Auch wenn Winterwinde pfeifen
 
Heideröslein : In der grünen Heide eine Blume wunderschön
 
Heißgeliebte Königin
 
Herbstmorgen : Der Atem rauchte mir vorm Mund ›››__2)
 
Hin zum Horizont : Und wohin, rastlose Wolken
 
Hoch weht mein Busch, hell klirrt mein Schild ›››__10)
 
Hoch im Norden : Frühling dringt in den Norden
 
Hohlenfels : Die alten Freunde wieder sehen ›››__5)
 
Horcht! Die Stunde hat geschlagen ›››__13)
 
Ich bin der Ritter Habenichts ›››__2)
 
Ich habe manches Weib geküßt ›››__2)
 
Ich hab mal in Hamburg ein Seehund gesehn ›››__1)
 
Ich hab vielleicht nicht gut getan ›››__5)
 
Ich leb' nur allein auf der Straßen ››› __9)
 
Ich liebe nicht die halben Zecher ›››__11)
 
Ich wedle als Page vom Grandhotel ›››__3)
 
Im ersten matten Dämmer thront ›››__10)
 
Im Feuerkreis : Verschworen hockt, wenn's dämmert leis
 
Immer habt ihr keine Ruh'
 
Immer weiter, Kameraden : In Bergen verfangen
 
Im Morgenrot : Faß fest dein Roß am Zügel ›››__6)
 
Im Reich der grauen Squirrels : So stetig durch die Blätter fegt
 
Im Rücken liegt die falsche Glitzerpracht
 
Im Steinklee : Der Wind hat mir ein Kind gemacht ›››__4)
 
In Algier sind die Mädchen schwarz ›››__6)
 
In Bergen verfangen
 
In der grünen Heide eine Blume wunderschön
 
In Nord wie Süd : Putzen wir die Weltenscheibe
 
Island : Tage und Nächte sind wir gefahren ›››__5)
 
Ist auch nicht schmuck mein Rößlein ›››__13)
Jacke wie Hose : Wieder in den Kneipen hängen
 
Jagdlied : Die Hohe Jagd hebt wieder an ›››__2)
 
Jagerlied : Wenn ich morgens früh aufsteh’
 
Jimmy Jim : Als Jimmy Jim zum Tanzen ging ›››__1)
 
Kamerad, dir nützt kein Klagen
 
Kanadischer Herbst : Zart taucht das Paddel ein
 
Kartoffelfeuer rauchten blau ›››__2)
 
Katzbalger Tanzlied : So durstig wie die Klingen
 
Killerkindchens Frühlingslied : Wie die liebe Sonne strahlt ›››__5)
 
Kleine Ballade : Hoch weht mein Busch, hell klirrt mein Schild ›››__10)
 
Kleine, laß im Glück uns prassen
 
Kleine Mädchen müssen früh ins Bett
 
Könige der Landstraße : Fahren in den Tag
 
Komm, zieh mit uns hinaus
 
Komm, Maruschka, tanze! ›››__2)
 
Kreta : Der Mond im Rotweinglase funkelnd ›››__5)
 
Kringelwind : Schwupp, von Nordwesten ›››__1)
 
Landgang : Wenn ich den Arm um deine Mitte lege ›››__4)
 
Laßt die Brise musizieren ››› __1)
 
Laßt die Sehnsucht wieder führen
 
Laßt uns mal die Sonne jagen
 
Laternenlichter flackern bleich [Ballade]
 
Laue Luft kommt blau geflossen ›››__13)
 
Launischer April : Es lacht die helle Sonne
 
Leise knackt das Holz im Feuer
 
Liebeslied : Kleine, laß im Glück uns prassen
 
Lied der Floßfahrer : Durch weite Täler, durch enge Schluchten
 
Lied der Spanienfahrer : Heißgeliebte Königin
 
Lied der Weltenfahrer : Trecken wieder auf den langen Straßen
 
Lied der Zurückgebliebenen : Was steht ihr am Grabe ›››__2)
 
Lied eines fahrenden Schülers : Nun soll es auf die Wand'rung gehn ›››__7)
 
Lied eines Tamburs : Die Toten, die Toten des Regiments ›››__2)
 
Lied von der Neuen Welt : Im Rücken liegt die falsche Glitzerpracht
 
Lustig fort von Ort zu Ort ›››__10)
Mädchen : Kleine Mädchen müssen früh ins Bett
 
Mädchen, laß die Nacht uns frommen
 
Mädchen, reich mir deine Hände ›››__10)
 
März : Der März taucht schon die Straßen ››› __5)
 
Maientanz : Wie die Geige singt
 
Malven : Da ritt ich wohl mein gelbes Pferd ›››__1)
 
Marie, die wolln wir lieben ›››__1)
 
Marschlied : Lustig fort von Ort zu Ort ›››__10)
 
Maruschka und Majenka : Komm, Maruschka, tanze! ›››__2)
 
Matroschka-Karussell : Rosenlippen, Wodka kippen [Balladenfassung]
 
Matroschka-Karussell : Rosenlippen, Wodka kippen [Gruppenfassung]
 
Matrosenlied : Das Schönste sind die Mädchen ›››__6)
 
Matrosenlied : In Algier sind die Mädchen schwarz ›››__6)
 
Mein Rock ist zerrissen ››› __9)
 
Mir lacht die Sonne ins Gesicht
 
Mit dem Hundeschlitten durch Alaska : Der Hunde Heulen weithin schallt
 
Mit der Pinasse (Schönwetter) : Mädchen, reich mir deine Hände ›››__10)
 
Mit einem alten Bündelsack (D-F) [Ballade - Duettfassung]
 
Mit einem alten Bündelsack (G-F) [Gruppenfassung]
 
Mit Holdrio durch Busch und Wald ›››__10)
 
Mitternacht, die Gärten lauschen ›››__10)
 
Mit Trommeln und Pfeifen bin ich oft marschiert ›››__10)
 
Mondzecher : Grüßt wieder hoch von seinem Throne
 
Morgens dann im Hafen lag das Schiff am Kai ›››__1)
 
Nach Island : Auf den Wellen tanzt das Boot ››› __5)
 
Nacht am Inarisee : Da waren wir so müde ››› __5)
 
Nachtmarsch : Der Mond steht überm Tale jetzt ›››__4)
 
Nachtmusik : Die Bäume duften und schweigen ›››__4)
 
Nachts im Wald : Wir wandern durch die Stille
 
Nachts um Ecken Gauner schleichen
 
Nehm' ich den Hut der Bruderschaft
 
Neigst du dich, mein süßes Leben ›››__1)
 
Neuer Hafen, neues Glück : Findet sich im nächsten Hafen
 
Nimmer genug : Freunde, laßt die Gläser klingeln ›››__14)
 
Nordlands Straßen
 
Nun bin ich durch so manches Land gezogen ›››__2)
 
Nun soll es auf die Wand'rung gehn ›››__7)
 
Nur mit Marie : Marie, die wolln wir lieben ›››__1)
Ob Regen, Schnee, ob Sonnenschein
 
Ob vieler Mühsal, Plagen ist uns'rer Tage Lohn
 
Oevelgönne : Oevel-Oevelgönne, buddelbunter Butt ››› __1)
 
Oevel-Oevelgönne, buddelbunter Butt ››› __1)
 
Oh, schönes Mädchen vom Hafen
 
Pferd und Frau : Ich habe manches Weib geküßt ›››__2)
 
Piratenfahrt : Steuern wir mit rauhem Nordost
 
Potz Blitz! Was bin ich so fröhlich heut' (B-F) [Balladenfassung]
 
Potz Blitz! Was bin ich so fröhlich heut' (G-F) [Gruppenfassung]
 
Putzen wir die Weltenscheibe
 
Regenwind : Neigst du dich, mein süßes Leben ›››__1)
 
Reiterlied : Sattelt die Pferde, lasset uns reiten ›››__3)
 
Reiterlied : Wir steifen durchs Leben im schnellen Zug ›››__12)
 
Reitertag : Die Faust am Bug, den Fuß am Bügel ›››__8)
 
Ritter Habenichts : Ich bin der Ritter Habenichts ›››__2)
 
Rosenlippen, Wodka kippen [Balladenfassung]
 
Rosenlippen, Wodka kippen [Gruppenfassung]
 
Rote Husaren : Es waren drei rote Husaren ›››__6)
 
Roter Wein im Becher : Roter Wein im Becher (U) (Urfassung 1977)
 
Roter Wein im Becher : Roter Wein im Becher (A) (Arrangement 2000)
 
Ruf der Ferne : Laßt die Sehnsucht wieder führen
Samarkand : Auf der Steppe ziehn von Norden ››› __5)
 
Saporoger Kosaken : Eine Birke auf der Taiga ›››__5)
 
Sattelt die Pferde, lasset uns reiten ›››__3)
 
Schlittenfahrt : Der Traber, der zwischen den Zügeln schnob ›››__2)
 
Schöne Junitage : Mitternacht, die Gärten lauschen ›››__10)
 
Schon seit Kindheit wollt' ich fort (B-F) [Balladenfassung]
 
Schon seit Kindheit wollt' ich fort (G-F) [Gruppenfassung]
 
Schrei der Elster : Von kargen Bäumen tröpfelt schrill
 
Schwarz uns're Zelte in weiter Plan
 
Schwupp, von Nordwesten ›››__1)
 
Seemanns Abschied : Ade, mein Schatz, du mocht'st mich nicht ›››__13)
 
Seemannsliebe : Über Bremen fiel ein Regen ›››__4)
 
Seemusik : Der Möve Silberschrei ›››__1)
 
Segelfliegerlied : Und wenn der Regen dunkel ›››__4)
 
Sind für Spießer nur ein Schreck'
 
Singt dem Leben euer Lied : Ein Wind hat sich erhoben
 
So durstig wie die Klingen
 
Soldatenleben: Soldatenleben, das ist ein Wandern ›››__3)
 
Soldatenleben, das ist ein Wandern ›››__3)
 
Soll man denn den Dichtern trauen? ›››__6)
 
So Lumpen, wie wir : Strömender Regen, die Pfade Morast – 3/4 Takt
 
So Lumpen, wie wir : Strömender Regen, die Pfade Morast – 4/4 Takt
 
Sommerglanz : Du wunderschöner Sommerglanz ›››__11)
 
So schenkt uns denn ein die Kannen voll Wein!
 
So stetig durch die Blätter fegt
 
So wißt, ich soll Nichts haben ›››__15)
 
Spielfahrt : Frisch trabt das Roß vor'm Wagen
 
Stehen nicht allein
 
Steht am Himmel hoch der fahle Mond
 
Stetes Hoffen in den Stunden
 
Steuern wir mit rauhem Nordost
 
Stoßt an die Krüge, lasset uns singen
 
Strömender Regen, die Pfade Morast – 3/4 Takt
 
Strömender Regen, die Pfade Morast – 4/4 Takt
 
Stürmische Fahrt : Drehende Winde, die Segel laut flappern
 
Sven Nordlandsson : Es fahren rauhe Gesellen
 
Tage und Nächte sind wir gefahren ›››__5)
 
Taufrüh bin ich zu Berg gefahren ›››__2)
 
Teerjacken-Tango : Oh, schönes Mädchen vom Hafen
 
Thüringer Herbst : Kartoffelfeuer rauchten blau ›››__2)
 
Trecken wieder auf den langen Straßen
 
Troika-Schlitten : Drei Rosse hinstampfen
Über alle Breit' und Längen
 
Über Bremen fiel ein Regen ›››__4)
 
Und donnern die Hufe : Verwegene Reiter stehen Spalier
 
Und wenn der Regen dunkel ›››__4)
 
Und wird des Nachts die Lebenslust [Ballade]
 
Und wohin, rastlose Wolken
 
Ungarische Hochzeit : Unter den grünen Linden
 
Unmut : Die Hoffnung, eine arge Dirne ›››__12)
 
Unser Revier ist die weite Bahn
 
Uns zieht ein Sehnen aus dem Haus
 
Unter dem Himmelszelt : Wenn wir in die Ferne wandern
 
Unter den grünen Linden
 
Vaganten : Ein Leben stets wie ein Blatt im Wind
 
Vergessen und einsam liegt in einem Wald
 
Verhängen Nebel klamm ihr Grau
 
Verreite dein Leid, oder sauf es zurück ›››__2)
 
Verschworen hockt, wenn's dämmert leis
 
Verwegene Reiter stehen Spalier
 
Volldampf voraus! : Donnernd schießen graue Schwaden
 
Voller Unrast : Hat die Morgensonne
 
Von der Woge jäh emporgetragen ›››__4)
 
Von kargen Bäumen tröpfelt schrill
 
Von vielen verdammt : Stehen nicht allein
 
Waldeshänge, harscher Frost
 
Waldweh : Du Waldgeruch, du Waldgesang ›››__15)
 
Walzende Gesellen : Ob vieler Mühsal, Plagen ist uns'rer Tage Lohn
 
Wanderburschen, Musikanten : Über alle Breit' und Längen
 
Wandergesellen : Nehm' ich den Hut der Bruderschaft
 
War das ein Herbst : Verhängen Nebel klamm ihr Grau
 
Wartburg-Abschied : Das war ein Herbst voll Lust und Sang ›››__7)
 
Was für uns zählt : Stoßt an die Krüge, lasset uns singen
 
Was machst du mir so hübsche Augen [Ballade]
 
Was steht ihr am Grabe mit weinendem Blick ›››__2)
Wehe, wehe dem Rekruten ›››__12)
 
Weißt du, wo heut er sich zur Ruhe legt ›››__2)
 
Weißverschneite Weserberge ›››__2)
 
Weitaus der trefflichste Soldat ›››__6)
 
Weltenbummler : So schenkt uns denn ein die Kannen voll Wein!
 
Weltentanz : Immer habt ihr keine Ruh'
 
Wenn er duch die Wälder geht
 
Wenn Fortuna mich mal sitzen läßt
 
Wenn ich den Arm um deine Mitte lege ›››__4)
 
Wenn ich morgens früh aufsteh’
 
Wenn im Herbst sich Äste biegen
 
Wenn wieder klopfen die schweren Tropfen
 
Wenn wir in die Ferne wandern
 
Westwärts jage stolzes Drachenboot
 
Wieder auf den Straßen traben
 
Wieder in den Kneipen hängen
 
Wie die Geige singt
 
Wie die liebe Sonne strahlt ›››__5)
 
Wie hat das Los uns doch verführt
 
Wie hat uns die Burg verbunden ›››__4)
 
Wie schön, hier zu verträumen ›››__13)
 
Wild rauschen die Wasser im weiten Revier
 
Winters Abschied : Ein lauer Wind treibt welkes Laub
 
Wir haben den Berg erklommen ›››__4)
 
Wir steifen durchs Leben im schnellen Zug ›››__12)
 
Wir wandern durch die Stille
 
Wo die Blaue Blume blüht : Uns zieht ein Sehnen aus dem Haus
 
Würfel, Weiber, Wein, Gesang : Füllt die Krüge voll am Spund
 
Wundervolle Fahrtenzeit : Wieder auf den Straßen traben
 
Yukonflößer : Bäume fällen, flößen, längen
 
Zart taucht das Paddel ein
 
Zigeunerlied : Es hat der Sturm geheult die ganze Nacht ›››__2)
 
Zug des Wildschwans : Sind für Spießer nur ein Schreck'
 
Zum Abschied : Horcht! Die Stunde hat geschlagen ›››__13)
 
Zum Tor hinaus : Komm, zieh mit uns hinaus
 
Zur Wiederkehr : Wie hat das Los uns doch verführt
 
Zwanzig Jahre : Zwanzig Jahre, braune Haare ›››__14)
 
Zwar ist sie kurz, die Sommernacht ››› __5)
 
Zwei Meilen Trab : Es sät der Huf, der Sattel knarrt ›››__10)
 
Zwischen Reykjavik und Afrika ›››__4)
 
 

Die Urheber der Lieder sind:

 
Worte & Weisen aller Lieder : mayer ( © Jürgen Sesselmann )
 
außer - 1) Worte : Hans Leipdessen Rechtsnachfolger)
 
außer - 2) Worte : Börries, Freiherr von Münchhausendessen Rechtsnachfolger)
 
außer - 3) Worte : Georg Zierenberg dessen Rechtsnachfolger)
 
außer - 4) Worte : Manfred Hausmanndessen Rechtsnachfolger)
 
außer - 5) Worte : AttilaVerena C. Harksen)
 
außer - 6) Worte : KlabundAlfred Henschke)
 
außer - 7) Worte : Joseph Victor von Scheffel dessen Rechtsnachfolger)
 
außer - 8) Worte : Carl Bulcke dessen Rechtsnachfolger)
 
außer - 9) Worte : Ludwig Bowitsch dessen Rechtsnachfolger)
 
außer - 10) Worte : Detlev von Liliencron dessen Rechtsnachfolger)
 
außer - 11) Worte : Felix Dahn dessen Rechtsnachfolger)
 
außer - 12) Worte : Nikolaus Lenau dessen Rechtsnachfolger)
 
außer - 13) Worte : Joseph von Eichendorff dessen Rechtsnachfolger)
 
außer - 14) Worte : Franz, Freiherr von Gaudydessen Rechtsnachfolger)
 
außer - 15) Worte : Carmen Sylvaderen Rechtsnachfolger)


nach oben

(c) 2009-2017 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten