Corvus Cantans

Liederbuch der Christlichen Pfadfinderschaft Ravensberg


Corvus Cantans - 2013




Herausgeber: Christliche Pfadfinderschaft Ravensberg (CP)

384 Seiten, Paperback, ohne Noten, Querformat 16,0 x 11,0 cm, 1. Auflage 2013 - nur für den internen Gebrauch bestimmt.


-> zur Website Christliche Pfadfinderschaft Ravensberg



Inhaltsverzeichnis:

- Abend im Lager
- Abendlied des Zugvogel
- Abends treten Elche
- Aber am Abend laden wir uns ein
- Abschiedslied
- Ach, was wird denn meine Mutter sagen
- Ach, wie eilte so geschwinde
- Ade, ade, ade
- Ade nun zur guten Nacht
- All diese Wellen
- Alle die mit uns auf Kaperfahrt fahren
- Allzeit bereit
- Als wir nach Frankreich zogen
- Am Ural, fern von der Heimat
- Am Wald in der Schenke
- Am Westermanns Lönstief
- An die Eck
- An den sechs vergang'nen Tagen
- Andre, die das Land
- An einem kühlen Herbsttagabend
- As down the glen
- As I was going over
- Atmen die Berge
- Auf der Reeperbahn
- Auf vielen Straßen dieser Welt
- Auf weißer Straß im Sonnenglast
- Aus den hellen Birken
- Aus grauer Städte Mauern
- Avalon

- Balkanlied
- Ballade vom Hexenhammer
- Ballade vom Roten Haar
- Bauernaufstand
- Bei Regen oder Sonnenschein
- Bella ciao
- Bin auf meinem Weg
- Blüht die Heide allerwärts
- Bretagne
- Brown Colleen
- Bruder nun wird es Abend
- Bündische Vaganten
- Bunt sind schon die Wälder
- Burschen, Burschen
- By yon bonnie banks

- Chumme Geselle
- Come Irishmen
- Come over the hills
- Crooked Jack

- Da kamen wir bei Nacht von Land
- Dalai Lama
- Dämmert von fern
- Dämmerung fällt
- Danke für diesen guten Morgen
- Das Blatt wendet sich
- Das Bürgerlied
- Das Feld ist naß
- Das Leben ist ein Würfelspiel
- Das leben seid ihr
- Das Marignanolied
- Das Rauhbein
- Das Reiterlied vom Rosenzweig
- Das Stundenglas
- Dat du mein Leevsten büst
- Der da vorn so laut die Trommel schlägt
- Der Geist ist müd, die Hoffnung leer
- Der Hunde Heulen weithin schallt
- Der Karmeliter
- Der kleine Troll
- Der König in Thule
- Der Lampenputzer
- Der lang genug
- Der Mönch im Nonnenkloster
- Der Mond ist aufgegangen
- Der Nebel dämpft das Morgenlicht
- Der Papagei ein Vogel ist
- Der Papst lebt herrlich in der Welt
- Der Pfahl
- Der Seemann
- Der Tag entgleitet
- Der Tod reit auf einem kohlschwarzem Rappen
- Der Wagen
- Der wandernde Musikant
- Der Winter dahin
- Der Winter ist gekommen
- Die Affen rasen durch den Wald
- Die bange Nacht ist nun herum
- Die blauen Dragoner
- Die Bocksbeutel winken
- Die Brombeeren
- Die Burg
- Die Dämmerung fällt
- Die Eisenfaust am Lanzenschaft
- Die Feuer sind verraucht
- Die freie Republik
- Die Gedanken sind frei
- Die Glocken stürmten von Bernwardsturm
- Die grauen Nebel hat das Licht durchdrungen
- Die Hafentore
- Die Horde kommt
- Die Kirchen sind reif
- Die Klampfen erklingen
- Die Lappen hoch
- Die Lore am Tore
- Die Mazurka lockt
- Die Moorsoldaten
- Die Nachtschwärmer
- Die Regenfrau
- Die Reiter ziehn
- Die Sandbank
- Die silberne Stunde
- Die Straße gleitet
- Die Straßen
- Die weißen Dragoner
- Dort an dem Üferchen
- Dort drunt im schönen Ungarland
- Dort unten im Gnadental
- Draußen warten Abenteuer
- Drei glänzende Kugeln
- Drei Tropfen Blut
- Droben am Berg
- Du machst Kleinholz
- Durchs Tor der goldnen Glocke
- Du schöner Leichtfuß

- Eines Morgens ging ich so für mich hin
- Eines Morgens in aller Frühe
- Einigkeit und Recht und Freiheit
- Ein junges Lied
- Ein Krampenschlag vor Tag
- Ein Mönch kam vor ein Nonnenkloster
- Ein stolzes Schiff
- Ein strahlender Tag
- Ein wandernder Geselle
- Endlich trocknet der Landstraße Saum
- Endlos lang zieht sich die Straße
- Es, es, es und es
- Es fahren rauhe Gesellen
- Es flammet uns ein hohes Feuer
- Es führt über den Main
- Es gibt kein schön'res Leben
- Es ist für uns eine Zeit angekommen
- Es ist Land in Sicht
- Es klappert der Huf am Stege
- Es liegen drei glänzende Kugeln
- Es liegt etwas auf den Straßen
- Es saß ein klein wild Vögelein
- Es schlägt ein fremder Fink im Land
- Es soll sich der Mensch nicht mit der Liebe abgeben
- Es tropft von Helm und Säbel
- Es war an einem Sommertag
- Es war ein könig in Thule
- Es wollt ein Bauer früh aufstehn
- Es wollt ein Mägdlein früh aufstehn

- Fahren
- Fahren in den Tag
- Farewell to you
- Feuerkreis
- Finnland
- Flink auf
- Foggy Dew
- Ford're niemand mein Schicksal zu hören
- Frei macht die Straßen
- Frei wie am Himmel die Vogelschar zieht
- Fresenhof
- Frühling dringt in den Norden

- Gebt Raum, ihr Völker, unserm Schritt
- Geburtstagslied
- Gehe nicht, o Gregor
- General
- Genug nun der Ruhe
- Geschwungene Bänder
- Geusenglück
- Goodbye, Johnny
- Gospodar
- Graues Moor
- Gregor
- Gute Nacht, Freunde
- Gute Nacht, Kameraden
- Gut wieder hier zu sein

- Hamborger Veermaster
- Hammer des Nordens
- Hans Spielmann
- Haslah
- Hei, wie vorn der Fetzen fliegt
- Hester Jonas
- Heute hier, morgen dort
- Heute kam ein Brieflein an
- Hier wächst kein Ahorn
- Hoch im Norden
- Hochzeit von Nowostan
- Hohe Tannen weisen die Sterne
- Holt mir Wein aus vollen Krügen
- Horridoh! Horridoh!

- Ich bin ein freier Bauersknecht
- Ich bin Soldat
- Ich hab die Nacht geträume
- Ich komme schon durch manche Land
- Ich sing euch aus grauen Vorzeiten
- Ick heff mol
- Ihr hübschen jungen Reiter
- Ihr lieben Kameraden
- Ihr sollt nicht im Dunkel vermodern
- Ihr Wölfe kommt und schließt den Kreis
- Im düstren Auge keine Träne
- Im Feuerkreis
- Im Krug zum grünen Kranze
- Im Morgennebel schwimmen
- Im Rücken liegt die falsche Glitzerpracht
- Im Sommer war das Gras so tief
- In dem dunklen Wald von Paganowo
- In dem Kerker saßen zu Frankfurt an dem Main
- In der Hafenkneipe
- In der Kneipe am Südwester
- In der Schänke
- In des Waldes grüner Laube
- In die Sonne, die Ferne hinaus
- In Dublin's fair city
- In Gori Kaseki
- In Junkers Kneipe
- I've been a wild rover

- Jalava
- Jeden Abend träumt Jeftschenkov
- Jeden Morgen geht die Sonne auf
- Jenseits des Tales standen ihre Zelte
- Jetzt kommen die lustigen Tage
- John Brown's body
- Johnny
- Jugoslawia
- Junger Morgen

- Kameraden, die Trompete ruft
- Kameraden, wann sehen wir uns wieder
- Kanones
- Kein schöner Land in dieser Zeit
- Klabautermann
- Klingt ein Lied
- Kneipe am Moor
- Könige der Landstraße
- Komm lauf mit uns hinaus
- Komm tanz mit mir
- Kommt, Freunde, in die Runde
- Kringelwind

- La Marmotte
- Land der dunklen Wälder
- Land in Sicht
- Lang war die Reise
- Laßt die Finger springen
- Laßt uns singen
- Laut erschallt das Gjallarhorn
- Lebt wohl denn, Kameraden
- Leichtfuß
- Leise knistert Glut
- Lied der Deutschen
- Lied der Legion
- Lied von der Neuen Welt
- Liegen die Schären
- Lizzy Lindsay
- Loch Lomond
- Lokkis Wette
- Lumpenbrüderschaft

- Mädchen. Männer, Meister
- Märkische Heide
- Marktfrauen, Kinder und Troubadoure
- Meine Klampfe
- Mein Freund Johnny
- Mich lockten die Wolken
- Mit dem Hundeschlitten durch Alaska
- Molly Malone
- My love has gone to Avalon

- Nach Süden nun sich lenken die Vöglein allzumal
- Nachtposten
- Nachts auf dem Dorfplatz
- Nachts steht Hunger starr in unserm Traum
- Near Bambrigde town
- Nehmt Abschied, Brüder
- Noch liegt sie ruhig
- Nocturne
- Nordlands Straßen
- Nordwärts, nordwärts
- Notabene
- Novembermann
- Nun, Freunde, laßt es mich einmal sagen
- Nun greift in die Saiten
- Nun holet ein die Fahnen
- Nun lustig, lustig, ihr lieben Brüder
- Nun strahlt der Mai den Herzen
- Nun will der Lenz uns grüßen

- Ob wir rote, gelbe Kragen
- Oh Bootsmann, Bootsmann
- Oh Fischer auf den Wogen
- Oh König von Preußen
- Oifn bojdm schloft

- Papst und Sultan
- Piratenfahrt
- Potz Blitz! Was bin ich so fröhlich heut'

- Qui nos rodunt

- Ragnarök
- Raubritter
- Red is the Rose
- Reiten, reiten
- Reiterlied
- Retsina
- Rote Ritterscharen
- Roter Mond überm Silbersee
- Roter Wein im Becher

- Sankt Jörg
- Santiano
- Sardegna
- Sascha
- Sattelt die Pferde
- Scharlatane, eins will ich euch sagen
- Schenke von Novo Selo
- Schilf bleicht die langen, welken Haare
- Schlaf, mein Bub
- Schließ Aug und Ohr
- Schnorrer, Penner, schräge Narrn
- Schon seit Kindheit wollt ich fort
- Schon wird uns oft ums Herz zu eng
- Schwäne rauschen
- Schwupp, von Nordwesten dümpelt die Dümpelbö
- Seht die Leute, sie springen
- Silbern klingt und springt die Heuer
- Singt Freunde, laßt die Klampfen klingen
- Sommertag
- Sonne, du bist Schuld daran
- Sonnenschein und wilde Feste
- Sonnig began es zu tagen
- So trolln wir uns
- Spielleut auf endlosen Straßen
- Staubiger Straßen weißes Band
- Staub, Staub und Steppenland
- Steh nur auf
- Steht am Himmel hoch der fahle Mond
- Steigt so ein kleiner Troll
- Stella polaris
- Steuermann hoo!
- Steuern wir mit rauhem Nordost
- Stille Tage, wilde Nächte
- Straßen auf und Straßen ab
- Strom der Schwere
- Stunde der Orangen
- Sturm bricht los aus Wolkentürmen
- Summt der Regen
- Sven Nordlandsson

- Taizé
- Tanzen die Dohlen
- The Leaving of Liverpool
- Tief im Berg
- Trampen wir durchs Land
- Trampt durch Länder, Kontinente
- Trinklied vorm Abgang
- Triodimali
- Trommeln und Pfeiffen mit hellem Klang
- Tsen brider
- Turm um uns sich türmt
- Ty morjak

- Über meiner Heimat Frühling
- Und als wir dann am Abend
- Und am Abend ziehen Gaukler durch den Wald
- Und haben wir im Ranzen
- Und ob der Sturm auch manche Nacht
- Und wir kauern wieder um die heiße Glut
- Ungezählte Male hielten sie uns auf
- Uns jungen Mannen
- Unter den Toren

- Viva la feria
- Vom Barette schwankt die Feder
- Von all den Mädchen
- Von der Festung dröhnt
- Von guten Mächten
- Von Sonn und Kessel

- Wald knarrt wie trockenes Holz
- Wanderbursche, frei und ledig
- Wanderlied der Prager Studenten
- Wandern lieb ich für mein Leben
- Wan si dahs
- War einmal ein Revoluzzer
- War einst ein Karmeliter
- Was bin ich nur so jäh erwacht
- Was gehn euch meine Lumpen an
- Was hat euch nur
- Was helfen mir tausen Dukaten
- Was kann ich denn dafür
- Was treiben wir Deutschen
- Was zieht dort zur Brigittenau
- Weberlied
- Weißer Sand
- Weißt du, warum du mit uns gehst
- Welle wogte
- Wem ham'se de Krone jeklaut
- Wenn alle Brünnlein fließen
- Wenn das Feuer hell und heiß
- Wenn der Abend naht
- Wenn de Wind döör de Böhm
- Wenn die Bürger schlafen gehn
- Wenn die Stern am Himmel steigen
- Wenn hell die goldne Sonne lacht
- Wenn ich des Morgens früh aufsteh'
- Wenn ich einmal der Herrgott wär
- Wenn sie reiten zur Schwemme
- Wenn wir in der Schänke hängen
- Wenn wir in die Nagelstiefel steigen
- Wer bekümmert sich drum, wenn ich wandre
- Werft ab den Schlaf
- Whiskey in the jar
- Wie ist die Welt so groß
- Wie schön blüht uns der Maien
- Wilde Gesellen
- Wilde Reiter
- Wildgänse rauschen durch die Nacht
- Wild Rover
- Willst du mit uns gehn
- Will ye gang to the highlands
- Wir drei, wir gehen jetzt auf die Walze
- Wir fahren die Dreimast Oranje-Transvaal
- Wir fahren übers weite Meer
- Wir haben das Sehen nicht verlernt
- Wir haben den Berg erklommen
- Wir kamen einst von Piemont in nicht
- Wir kamen einst von Piemont und wollten
- Wir lieben die Stürme
- Wir saßen in Johnny's Spelunke
- Wir sindes Geyery schwarzer Haufen
- Wir sind durch Deutschland gefahren
- Wir sind eine kleine, verlorene Schar
- Wir sind unsres Kaisers
- Wir sind zuhaus auf den
- Wir sitzen im rostigen Haifisch
- Wir sitzen zu Pferde
- Wir treiben nachts
- Wir wollen zu Land ausfahren
- Wir wolln im grünen Wald
- Wir zahlten mit Dollars und Peseten
- Wir ziehen all im gleichen Tritt
- Wir zogen in das Feld
- Wochenendlied
- Wohin auch das Auge blicket
- Wohin führst du mich
- Wollt ich hören nun mein Lied
- Wo seid ihr Nächte am Feuer
- Wo's nur Felsen gibt
- Wo tausend Krieger fielen

- Ye Jacobites

- Zelte sah ich, Pferde, Fahnen
- Ziehen die Straßen dahin
- Zogen einst fünf wilde Schwäne
- Zogen viele Straßen
- Zug der Schwäne
- Zu Matua in Banden
- Zum Tanze, da geht ein Mädel

Notizen / Eigene Lieder
Grifftabelle
Inhaltsverzeichnis
Quellenverzeichnis


nach oben

(c) 2009-2021 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten