Lieder des Leiermann 1

Liederbuch des Weinbacher Wandervogel - 2007


Lieder des Leiermann 1 - 2007


Zum Geleit

Nun haltet ihr sie endlich in den Händen — die Lieder des Leiermann, mitten aus dem Herz des Weinbacher Wandervogels.
Die Sammlung ist gespickt mit allerlei Köstlichkeiten aus über 100 Jahren Jugendbewegung und aus Zeiten, die diese Bewegung noch nicht kannten, ihren belebenden Hauch aber schon erahnen konnten.
Zudem sind auch einige Lieder aus unseren eigenen Reihen darin enthalten sowie mancher neue Liederschatz, der erst noch vollständig gehoben werden muß.
Auf daß der sprudelnde Quell bündischer Lieder uns immer wieder aufs neue erquicke und niemals versiegen möge.


Horridoh
Felix – Im Juni 2007

alle Zeichnungen aus dem Weinbacher Wandervogel,
Noten und Text zusammengestellt von Felix Richter


aus dem Vorwort des Liederbuchs.



Herausgeber:
Weinbacher Wandervogel (WWV)

78 Seiten, Paperback, mit Noten, Format 14,8 x 20,7 cm, 2007 - 1. Auflage, gedruckt nur für den internen Gebrauch.


-> zur Website Weinbacher Wandervogel



Inhaltsverzeichnis:

- Als ich damals durch die Lüneburger Heide
- Als wir nach Frankreich zogen
- Am Straßenrand
- Am unteren Hafen
- Auf Ansbach Dragoner
- Aau einsamen Wegen und Stegen

- Blaugrünes Band

- Der helle Tag ist aufgewacht
- Der Seemann ist zu jeder Stund
- Der Sommerwind treibt Wolken weiß
- Der Tag entgleitet schattensacht
- Der Tod stöhnt in den kurischen Wäldern
- Die Burg
- Die Straße, die endlose, ruft uns mit Macht
- Die weißen Möven auf der See
- Drübn am Wiesenrand

- Ein Sturmwind hat uns zusammen getrieben
- Ein Wind hat sich erhoben
- Eine Kompanie Soldaten
- Einmal kommt die große Stunde
- Eins, zwei, drei und vier
- Es blühen die Rosen
- Es hockt am Kamin um Mitternacht
- Es ist kein schöner Reiten
- Es ist soweit, komm mit Gesell
- Es schienen so golden die Sterne
- Es schlägt ein fremder Fink im Wald

- Fahren in den Tag
- Fahrt durch Länder, Kontinente
- Ferner Lande Sonne
- Frau Fortuna mit ihrem Horn

- Glänzend nasse Straße

- Heute an Bord

- Ich sing mir ein Lied
- Ihr Wandervögel in der Luft
- Im Rücken liegt die falsche Glitzerpracht
- In der Ägäis
- Ist es denn nun wirklich wahr

- Jan Larrsson
- Jugendschön prangen die uralten Bäume

- Kanadischer Herbst
- Kringelwind

- Lied von der Neuen Welt

- Mädel heul doch nicht so sehr
- Mein Glück hab ich erwartet

- Nun fangt ein Lied mir an

- Pfeiffer, laß dein Rösslein traben

- Rot blüht die Heide

- Schiffe wieder nach Norden ziehn
- Schwupp, von Nordwesten
- Spielleut' auf endlosen Straßen
- Steh auf, es lockt die Fahrt
- Sturmgesellen

- Tau vor Tag

- Und donnern die Hufe

- Verwegene Reiter stehen Spalier
- Vom Lagerfeuer in die Weite
- Vorm Feinde stand in Reih' und Glied

- Wanderstab und Ranzen
- Weißverschneite Weserberge
- Wenn die Abenddämm'rung fällt
- Wenn die bunten Fahnen wehen
- Wenn wir in die Nagelstiefel steigen
- Wildes, brausendes, schäumendes Meer
- Wir haben den Berg erklommen
- Wir kommen mit dem Walfischkahn
- Wir Landsknecht sind in Nöt
- Wir schreiten der Nacht entgegen
- Wir sind die zu Lande ausfahren
- Wir traben in die Weite
- Wir zogen über das Nordlandmeer
- Wohin führtst Du mich, endlose Straße
- Wunderliche Spießgesellen

- Zart taucht das Paddel ein
- Zelte standen Nachts vor Artokowo


nach oben

(c) 2009-2021 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten