Genug ist nicht genug!

Wenn wieder klopfen die schweren Tropfen auf das durchnäßte

von mayer ( Jürgen Sesselmann )
 


Lied aus :
Werkstatt


Worte : 22. Mai 2015
, kleine Änderungen am 19. August 2017 mayer / © Jürgen Sesselmann
Weise :
24. Mai 2015, kleine Änderungen am 19. August 2017 mayer / © Jürgen Sesselmann



We-CD-19 - 2018 : Werkstatt XIX ( Titel 7 )

Genug ist nicht genug! - Wenn wieder klopfen die schweren Tropfen auf das


Genug ist nicht genug!

Werkstatt XIX

Die Hörprobe stammt von einer Studioaufnahme aus dem Jahr 2018. Sie ist der CD - Werkstatt XIX entnommen.

 

Die Geschichte des Liedes

 


Mai 2015: Dieses Lied entstand aus einem Flickenteppich alter Erinnerungen und Fahrtenerlebnissen.

Über Strophe 1: Dieses Erlebnis war meine erste "längere" Fahrt über Pfingsten in die Dillinger Steinbrüche als Pimpf, damals noch bei den Pfadfindern - Stamm Graue Wölfe. Es wurden drei komplett verregnete Tage und Nächte. Zu acht in eine Kothe gepfercht und dazu noch mit einem qualmenden Feuer. Aber wir schafften es trotzdem, daß die Zeltbahnen nicht durchnäßten. Wohl nur unserer kleinen Körpergröße war dafür zu danken.
Über Strophe 2:
Vermutlich hatte ich dieses deprimierende Erlebnis tagelangen Wartens auf ein anhaltendes Auto zum erstenmal in Kanada. Alle Tramps zuvor war man als Pimpf noch frech genug und mimte den verletzten Jungen am Straßenrand. Prompt hielt auch ein Wagen und eine Ärztin stieg aus. So erlebt auf meiner ersten Norwegenfahrt. Aber die gute Frau nahm uns beide trotzdem mit. – Aber älter geworden scheute man dann solche Kapriolen. Dann blieb einem nicht anderes übrig, als es mal in die entgegengesetzte Richtung zu versuchen, daß dann komischerweise meistens klappte. Einfach nur, um von dem mit Pech behafteten alten Trampplatz fortzukommen.
Über Strophe 3: Wer kennt nicht das vollständige Verfransen im Gelände. Meist nach den hilfreich gemeinten Wegbeschreibung eines Dörflers, den man danach gefragt hatte. Klüger geworden, fragt man heute natürlich mehrere Personen und folgt nur jenen Hinweisen, die häufiger erwähnt wurden. – Meist kam man nach solchen Verirrungen dann an interessanten Orten heraus, doch waren sie natürlich anders, als das ursprünglich geplante Ziel mit einer tollen Feier zum Beispiel in einer Kneipe. Von dieserart Erlebnissen hatte ich viele, sodaß ich diese Strophe keiner bestimmten Fahrt zuordnen will.
Über Strophe 4: Jeder kennt das. So schlimm auch das Schlamassel war, das man zu überstehen hatte, kaum lag es hinter einem, wurde darüber nur noch gelacht. Und was hatte man mittendrin doch darüber gewettert und geflucht. Mir ist kein einziges, schlechtes Fahrtenerlebnis in Erinnerung, daß mich je davon abgehalten hatte, nicht erneut wieder auf Fahrt zu gehen. Auch auf die Gefahr hin, wieder in einem ähnlichen Sumpf des Pechs zu versinken.

Mitte August 2017 - Im Zuge des Fertigens einer Varition zu jedem Lied stieß ich auch auf dieses und schrieb im Text ein paar notwendige Verbesserung. Im Refrain des "Trallallas" zwei Musikphrasen verändert.


—> zum Lied

nach oben

(c) 2009-2021 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten