Eines Wandernden Lied

Weißt du, wo heut er sich zur Ruhe legt, der Nacken, der den

Vertonung eines Börries, Freiherrn von Münchhausen Gedichtes
 


Lied aus : Werkstatt

aus dem Gedichtband : Börries, Freiherr von Münchhausen - Ritterliches Liederbuch, 1903 — Erstes Tausend, F.A. Lattmann Verlag, Berlin - Goslar - Leipzig


Worte : vor 1903
Börries, Freiherrn von Münchhausen (1874-1945) / © dessen Rechtsnachfolger
Weise :
9. September 2014 mayer / © Jürgen Sesselmann



We-CD-16 - 2015 : Werkstatt XVI ( Titel 19 )

Eines Wandernden Lied — Weißt du, wo heut er sich zur Ruhe legt, der Nacken


Eines Wandernden Lied

Werkstatt XVI

Die Hörprobe stammt von einer Studioaufnahme aus dem Jahr 2015. Sie ist der CD - Werkstatt XVI entnommen.

 

Die Geschichte des Liedes

 


September 2014 - Seit fast vier Jahren war ich schon auf der Suche nach der passenden Melodie zu diesen Versen von Börries von Münchhausen. Und wie leicht ich dann diese Melodie fand, war dann doch ein bißchen ernüchternd. Für mich aber auch eine erneute Bestätigung für meine These, daß ich auf die rechte Weise nur warten müsse. Ihr ungewohnter 4/8 Takt verlieh dem Ganzen den nötigen Schwung zum Singen.
Erfrischend, daß ich an den Worten keine Veränderung vornehmen mußte, weil diese wie gewohnt bei Münchhausen handwerklich vorzüglich gesetzt waren. Ihr Inhalt paßte auch sehr gut zum Erlebnishorizont von uns Wandervögeln. Eben ein Lied der Straße.


—> zum Lied

nach oben

(c) 2009-2019 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten