Island

Tage und Nächte sind wir gefahren, sind wir gesegelt

Vertonung eines Verena C. Harksen Gedichtes
 


von der CD : WALZENDE GESELLEN - Bockreiter singen mayer 3 (2012)

Gedicht aus : Attilas Fahrtenbücher


Worte : August 1961
Attila / © Verena C. Harksen
Weise :
28. August 2011 mayer / © Jürgen Sesselmann



We-CD-2 - 2011 : Werkstatt II ( Titel 4 )

Island — Tage und Nächte sind wir gefahren, sind wir gesegelt weit über See. Tage


Island

Werkstatt II

Die Hörprobe stammt von einer Studioaufnahme aus dem Jahr 2011. Sie ist der CD - Werkstatt II entnommen.

 

Die Geschichte des Liedes

 


Im August 2011 versuchte ich mich an dem Gedicht von Attila (Verena C. Harksen). Es beschreibt eine Seefahrt nach Island, gerade so eine Fahrt, die ich selber im Sommer 1979 versuchte hatte. Meine Versuche bei isländischen Schiffen eine kostenlose Überfahrt zu erlangen, blieben aber alle erfolglos und ich zog in jenem Jahr enttäuscht in Richtung Lappland weiter.
Für diesen Text brauchte es eine abenteuerliche Melodie, denn so ist auch eine Reise per Schiff gen Island. Die Weise bekam ich recht schnell zu stande und erste Reaktionen zu ihr waren durchweg positiv.


—> zum Lied

nach oben

(c) 2009-2021 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten