Galerie der Bilder

von Ulrike Miesen-Schürmann


 
Ein Ende der verschneiten Straße ist nicht erkennbar,
 
trotzdem stapft der einsame Wanderer vorwärts und folgt unbeirrbar dem kaum erkennbaren Straßenverlauf. Auf den zugeschneiten Feldwegen wäre ein Vorankommen für ihn noch merklich schwerer gewesen, weshalb er diese Straße auch nicht verlassen wird. Mit einem Fahrzeug ist bei dieser Schneetiefe kaum zu rechnen, selbst die Pferdefuhrwerke hatte man im Stall ruhen lassen. Doch er genießt diesen Marsch bei heller Sonne, daß der Schnee nur so aufleuchtet, nur sein Ziel bleibt im Schneedunst verborgen.
 



Sonnenschnee, 2012 - Öl auf Leinwand-Paneel
(c) Ulrike Miesen-Schürmann


—> zur Website von Ulrike Miesen-Schürmann



Zu den einzelnen Beschreibungen und detailierten Angaben der Bilder schauen Sie bitte unter »Gemälde« von Ulrike Miesen-Schürmann nach. Sie sind chronologisch nach ihrem Entstehungsjahr sortiert und haben jeweils einen Hinweis zum Platz ihrer Illustration der entsprechenden Stelle dieser Seite. Es handelt sich hier nur um einen kleinen Ausschnitt aus den Arbeiten der nordeutschen Malerin Ulrike Miesen-Schürmann ab dem Jahr 2010.

 
 

Ein kleiner Querschnitt ihrer Arbeiten seit 2010

 
 
 
 

Galerie ihrer Bilder

 
Zur Galerie


nach oben

(c) 2009-2019 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten