Prosa

von Ludwig Bowitsch


 
 
Ich leb’ nur allein auf der Straßen
und halt’s in der Stube nicht aus.
Bin fertig mit Lieben und Hassen
und nie für den Kummer zu Haus!
 
Was frag’ ich nach eigenem Herde,
den acht’ ich als Kerker für mich:
Und schlummert das Wild auf der Erde,
so find’ meinen Schlummer auch ich!
 
 
Ludwig Bowitsch
 


Beginn des Gedichtes " Der alte Wanderbursche " aus : Volkslieder, 1861 — 1. Auflage, Verlag von A. Pichler's Witwe und Sohn, Wien




(c) Ludwig Bowitsch
Rübezahl
1868, Verlag von A. Pichler's Witwe und Sohn, Wien


—> zur Website über Ludwig Bowitsch


Erzählungen und Novellen

 
1868 - Rübezahl - 1. Auflage, Verlag von A. Pichler's Witwe und Sohn, Wien
   
1904 - Vom Donaustrande - 4. Auflage, Verlag von A. Pichler's Witwe und Sohn, Wien


nach oben

(c) 2009-2019 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten