Nach Island

Auf den Wellen tanzt das Boot

 

von Attila (Verena C. Harksen)




Das Gedicht stammt aus :
Attilas Fahrtenbücher



Nach Island

Nach Island

Gedicht (PDF)

Auf den Wellen tanzt das Boot,
Sturm bläst nicht gelinde,
und wir holen an die Schot,
segeln hart vorm Winde.

Schräg zum Horizont geneigt,
scharf die Wellen schneidend,
tief den schlanken Kiel gebeugt,
keine Bö vergeudend.

Graublau wogt die wilde Flut,
unsren Kutter wiegend,
und wir segeln, heiß das Blut,
Sturm und Flut besiegend.

Sturmwind treibt uns hin und her,
fern zum Himmelsrande,
Horizont versinkt im Meer
blauer Zauberlande.

Worte : August 1961
Attila (c) Verena C. Harksen


—> zum Lied

—> zum Liedtext

nach oben

(c) 2009-2019 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten