März

Der März taucht schon die Straßen in weißes Sonnenlicht

 

von Verena C. Harksen
 
 
März
 

März

Liedtext (PDF)

1. Der März taucht schon die Straßen
in weißes Sonnenlicht.
//: Ich muß die Stadt verlassen,
es hält mich länger nicht. ://

März

Partitur (PDF)

2. Mich hält nicht mehr die Liebe,
mich hält nicht Hof noch Haus.
//: Ich schleiche wie die Diebe
bei Nacht zum Tor hinaus. ://

März

Werkstatt XVI

3. Mein Vater wird nicht klagen,
daß ich so ruhlos bin.
//: Was sollte er mir sagen,
er hatte gleichen Sinn. ://

März

MIDI - 1-stimmig

4. Ach, Liebste, sei nicht sauer,
es treibt mich fort von dir.
//: Du hast nicht Grund zur Trauer,
treu bin ich dort wie hier. ://

5. Die langen Straßen locken,
der Süden ruft im Wind.
//: Ich kann zu Haus nicht hocken,
sobald der März beginnt. ://


Worte: Februar 1962
Attila Verena C. Harksen)
Weise:
mayer 2014 Jürgen Sesselmann)


Lied aus : Werkstatt

Gedicht aus : Attilas Fahrtenbücher / Verena C. Harksen


Instrumentalsätze :
mayer 2014 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze

Klaviersatz : mayer 2015 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze

Variationen : mayer 2017 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze


> zum Lied

> zum Gedicht

nach oben

(c) 2009-2019 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten