War das ein Herbst

Verhängen Nebel klamm ihr Grau, ziert Rauhreif Gräserspitzen

 

von Jürgen Sesselmann
 
 
War das ein Herbst


War das ein Herbst

Liedtext (PDF)

1. Verhängen Nebel klamm ihr Grau,
ziert Rauhreif Gräserspitzen,
thront blaß der Tagesmond im Blau
als Sonne der Elritzen.
Refrain :
War das ein Herbst im Überschwang,
mit Farben, wie ein bunter Klang !
Ein jeder folgt dem Los entlang,
die Luft riecht leis nach Schneegesang.

War das ein Herbst

Partitur (PDF)

2. Und streichen Raben durchs Geäst,
die Mäuse Körner horten,
ruh'n Siebenschläfer längst im Nest,
es raschelt allerorten.
Refrain :
War das ein Herbst im Überschwang,
mit Farben, wie ein bunter Klang !
Ein jeder folgt dem Los entlang,
die Luft riecht leis nach Schneegesang.

Was das ein Herbst

Hörprobe (mp3)

3. Wenn Sauen in den Eicheln stehn,
die fetten Igel träumen,
daß Schwalben wieder nordwärt ziehn;
Laub trudelt aus den Bäumen.
Refrain :
War das ein Herbst im Überschwang,
mit Farben, wie ein bunter Klang !
Ein jeder folgt dem Los entlang,
die Luft riecht leis nach Schneegesang.


Worte
und Weise: mayer 2012 Jürgen Sesselmann)


von der CD : YUKONFLÖSSER - Bockreiter singen mayer 4 (2014)

Gedicht aus : Werkstatt


Instrumentalsätze :
mayer 2013 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze

Klaviersatz : mayer 2015 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze

Variationen : mayer 2017 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze


> zum Lied

nach oben

(c) 2009-2020 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten