Wundervolle Fahrtenzeit

Wieder auf den Straßen traben, so der Wald fliegt rasch vorbei

 

von Jürgen Sesselmann
 
 
Wundervolle Fahrtenzeit


Wundervolle Fahrtenzeit

Liedtext (PDF)

1. Wieder auf den Straßen traben,
so der Wald fliegt rasch vorbei.
Auf dem Felde flattern Raben,
und es grüßt ein Falkenschrei.
Refrain :
//: Oh, wundervolle Fahrtenzeit,
wie wohl bist uns gesonnen.
Das Land trägt stolz sein grünes Kleid,
ein Wandern voller Wonnen. ://

Wundervolle Fahrtenzeit

Partitur (PDF)

2. Über braune Wege wehen,
kühn die Rotte hält den Tritt.
In der Lichte Rehe stehen,
sorgen sich bei jedem Schritt.
Refrain :
//: Oh, wundervolle Fahrtenzeit,
wie wohl bist uns gesonnen.
Das Land trägt stolz sein grünes Kleid,
ein Wandern voller Wonnen. ://

Wundervolle Fahrtenzeit

Werkstatt XIX

3. An den steilen Steigen trotzen,
hell die Sonne blinkt durchs Laub.
In die Täler abwärts klotzen,
hinter uns weht hoch der Staub.
Refrain :
//: Oh, wundervolle Fahrtenzeit,
wie wohl bist uns gesonnen.
Das Land trägt stolz sein grünes Kleid,
ein Wandern voller Wonnen. ://

Wundervolle Fahrtenzeit

MIDI - 1-stimmig



Worte
und Weise : mayer 2017 Jürgen Sesselmann)


Lied aus : Werkstatt

Gedicht aus : unveröffentlicht


Instrumentalsätze :
mayer 2017 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze


Klaviersatz :
mayer 2017 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze


Variationen :
mayer 2017 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze



> zum Lied

nach oben

(c) 2009-2019 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten