Klabund's Karussell (1914)

Schwänke

von Klabund


Schwänke, Novellen und Erzählungen


Klabund's Karussell - 2. Auflage, 1914

(c) Klabund



O es fällt ein trüber Regen,
und verweinte Winde wehn.
Nein, – ich will ins Bett mich legen
und nach meinen Puppen sehn.

Spielend form ich aus den Kissen
weiße brennende Figuren,
welche mir gehorchen müssen:
Kinder, junge Herrn und Huren.



128 Seiten, gebundene Ausgabe, bedruckter Karton, Fraktur, Format 16,5 x 21,0 cm, 1914 - 2. Auflage, Erich Reiß Verlag, Berlin



Inhaltsverzeichnis:


- O es fällt ein trüber Regen (Gedicht)
- Tapioka
- Der Dachziegel
- Die Heimkehr
- Der Garten der heiligen Veronika
- Der Jockey
- Das Mädel
- Blondhaar
- Die Herzogin von Efte
- Der Schwächling
- Abgründe
- Der Sieger
- Phryne
- Auszug ins Feld
- Waldemar
- Stilprobe
- Das Lächeln der Margarete Andour
- Der Selbstmörder
- Der braune Teufel von Adrianopel (Bulgarische Kriegsgeschichte)
- Aber die Liebe
- Der kleine Lorbeer
- Balaschew
- Der Liebende
- Staffi
- Der Dritte
- Das Gedicht
- Die Erfindung
- Das Kind
- Abenteuer
- Das Muttermal
- Revolution
- Novelle
- Professor Runkel
- Der neue Dichter (Ein Kapitel aus einer Literaturgeschichte des Jahres 2003)

Inhalt
Werbung des Verlages

nach oben

(c) 2009-2020 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten