Gedichte

von Nikolaus Lenau


 
 
Vor Kälte ist die Luft erstarrt,
es kracht der Schnee von meinen Tritten,
es dampft mein Hauch, es klirrt mein Bart;
nur fort, nur immer fortgeschritten!
 
Wie feierlich die Gegend schweigt!
Der Mond bescheint die alten Fichten,
die, sehnsuchtsvoll zum Tod geneigt,
den Zweig zurück zur Erde richten.
 
 
Nikolaus Lenau
 


Beginn des Gedichtes " Winternacht 1 " aus : Gedichte, 1837 — 3. Auflage, Verlag der J. G. Cotta'schen Buchhandlung, Stuttgart und Tübingen




Nicolaus Lenau
Gedichte - Band 1
1844 - Leinen
7. durchgesehene und vermehrte Auflage,
J. G. Cotta'scher Verlag, Stuttgart und Tübingen


—> Website über Nikolaus Lenau


Gedichtbände

 
1837 - Gedichte - 3. Auflage, Halbleder-Ausgabe, J. G. Cotta'scher Verlag, Stuttgart und Tübingen
   
1838 - Neuere Gedichte - 1. Auflage, Leinen-Ausgabe, Hallberger'sche Verlagshandlung, Stuttgart
   
1840 - Gedichte - 4. Auflage, Leinen-Ausgabe, J. G. Cotta'scher Verlag, Stuttgart und Tübingen
   
1840 - Neuere Gedichte - 2. vermehrte Auflage, Leinen-Ausgabe, Hallberger'sche Verlagshandlung, Stuttgart
   
1844 - Gedichte - Band 1 - 7. durchgesehene und vermehrte Auflage, Leinen-Ausgabe, J. G. Cotta'scher Verlag, Stuttgart und Tübingen
   
1844 - Gedichte - Band 2 - 5. durchgesehene und sehr vermehrte Auflage, Leinen-Ausgabe, J. G. Cotta'scher Verlag, Stuttgart und Tübingen
   
1858 - Nikolaus Lenaus dichterischer Nachlaß - 1. Auflage, Karton-Ausgabe, J. G. Cotta'scher Verlag, Stuttgart und Augsburg
   
um 1890 - Lenau's Gedichte - 1. Auflage, Leinen-Ausgabe, Verlag von Erich Wallroth, Berlin und Leipzig


nach oben

(c) 2009-2019 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten