Lilofee (1936)

Eine dramatische Ballade

von Manfred Hausmann

 

Theaterstück


Lilofee - 1. Auflage, 1936

(c) Manfred Hausmann


Das Werk bereichert die Bühne und Dichtung um einer Eigenschaft willen, von der in keiner der fünf Szenen gesprochen wird: um ihrer Deutlichkeit willen.

Otto Brües, Kölnische Zeitung -> aus dem Klappentext von Jahre des Lebens


Die Urform dieses Stückes »Lilofee. Ein Spiel von Liebe« ist in der Reihe ›Norddeutsche Laienspiele‹ bei Eduard Bloch, Berlin, erschienen.

Schutzumschlag: Walter Müller, Worpswede


116 Seiten, gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag, Karton, Format 12,1 x 19,2 cm, 1936 — 1. Auflage, S. Fischer Verlag, Berlin




Personen :

- Herr Smolk von Brake
- Frau Klindwoort
- Lilofee, ihre Tochter
- Friedolin, ein Seemann
- Schnaars, ein Seemann
- Kulle, ein Seemann
- Rosa Schnakenberg
- Jorem, ein Neger
- Caddy, ein Mischblut
- Enriqueta, eine Kubanerin
- Inez, eine Kubanerin

Kostüme aus der Zeit um 1850


nach oben

(c) 2009-2019 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten