Frischer Wandergesell

Mit Holdrio durch Busch und Wald, mit Singsang durch Eichen

 

von Detlev von Liliencron




Das Gedicht stammt aus :
Detlev von Liliencron - Gute Nacht - Hinterlassene Gedichte, 1909 — 1. bis 6. Auflage, Schuster & Loeffler, Berlin


Frischer Wandergesell

Frischer Wandergesell

Gedicht (PDF)

Mit Holdrio durch Busch und Wald,
mit Singsang durch Eichen und Buchen.
Da brechen aus dem Hinterhalt
vier Strolche mit Lärmen und Fluchen.


Heraus, mein Schwert! und haue fest!
Klingklang in Buchen und Eichen.
bald gab ich Zweien den roten Rest,
die andern Halunken entweichen.


Und weiter dann mit Holdrio,
mit Singsang durch Eichen und Buchen.
Mein Herz ist eisenfrisch und froh;
wer will, kanns wieder versuchen.


Worte : vor 1909 Detlev von Liliencron (1844-1909)


—> zum Lied

—> zum Liedtext

nach oben

(c) 2009-2019 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten