Einmal noch

Von der Woge jäh emporgetragen einmal noch

 

von Manfred Hausmann
 
 
Einmal noch
 

Einmal noch

Liedtext (PDF)

1. Von der Woge jäh emporgetragen
einmal noch, ein letztes, wildes Mal.
Willig oder schaudernd muß ich’s wagen,
mit dem Gischtgesaus dahinzujagen
über Wellenberg und Wellental.
Einmal noch, ein letztes, wildes Mal.

Einmal noch

Partitur (PDF)

2. Nirgends Land, nur ungeheure Ferne,
Qual und Daseinslust verhundertfacht,
Urgesänge, die ich nie verlerne,
zwischen Wolkenfetzen kalte Sterne
und die Unaufhaltsamkeit der Nacht.
Einmal noch, ein letztes, wildes Mal.

Einmal noch

MIDI - 1-stimmig



Worte: zwischen 1969 - 1975 Manfred Hausmann (1898-1986) © dessen Rechtsnachfolger
Weise: mayer 2015 Jürgen Sesselmann)

Einmal noch

Werkstatt XVI


Lied aus : Werkstatt

aus dem Gedichtband : Manfred Hausmann - Der golddurchwirkte Schleier – Gedichte um Aphrodite und neue Liebesgedichte, 1983 — 1. Auflage, Jan Thorbecke Verlag, Sigmaringen

siehe auch überarbeitete Fassung letzter Hand : Manfred Hausmann - Gesammelte WerkeBand 12: Unterwegs / Altmodische Liebe / Bittersüß aus dunklem Krug, 1983 — 1. Auflage, S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main


Instrumentalsätze :
mayer 2015 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze

Klaviersatz : mayer 2017 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze

Variationen : mayer 2017 ( © Jürgen Sesselmann ) –> aus : Liedersätze


> zum Lied

> zum Gedicht



Ich habe eine Änderungen am originalen Text des Gedichtes von Manfred Hausmann hin zum Liedtext vorgenommen:

—> Die zweite Zeile der ersten Strophe „einmal noch, ein letztes, wildes Mal zusätzlich am Ende beider Verse hinzugefügt.

Alle Unterschiede können im Vergleich unter Gedicht und Liedtext nachgelesen werden.

nach oben

(c) 2009-2019 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten