Münchener Neueste Nachrichten


Sein Bestes, Ursprünglichstes gibt er in den Stücken des Buches, die Gedankliches in der Verklärung eines dichterischen Bildes geben. So zum Beispiel in dem Gedicht "Der Brunnen". Die rein lyrischen Teile der Klabundschen Gedichtsammlung scheinen die edelsten und reifsten Zeugnisse seiner Kunst zu sein. — Morgenrot! Klabund! Die Tage dämmern!, 1917

vom Jahr 1913

Münchener Neueste Nachrichten

Quelle: aus den Werbeseiten des »Klabund's Karussell«, 1914

nach oben

(c) 2009-2020 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten