Stefan Tyszkiewicz auf Jagd

Stefan Eugeniusz Tyszkiewicz (1894-1976)
Polnischer Landbesitzer und Pionier der Automobilindustrie.

Stefanostwo Tyszkiewiczowie z Pogorzeli na polawaniu (1926)

 
von Wojciech Kossak



Stefan Tyszkiewicz auf Jagd 1926 - Öl auf Leinwand

(c) Wojciech Kossak, Polen (1856-1942) - schwarzweiß Photo des Ölgemäldes / schlechte Bildvorlage



polnischer Titel : Stefanostwo Tyszkiewiczowie z Pogorzeli na polawaniu
deutscher Titel : Stefan Tyszkiewicz auf Jagd - Stefan Eugeniusz Tyszkiewicz (1894-1976)
Maler : Wojciech Kossak, Polen
Jahr : 1926
Art : Olej na plotnie – Öl auf Leinwand
Größe : 96,0 x 73,0 cm

—> Website über Wojciech Kossak

Kurze Beschreibung


Das originale Ölgemälde gilt als verschollen, oder befindet sich in Privatbesitz. Mir liegt nur diese schwarzweiße Photographie vor.


—> Illustration :


zum 1. Thema : Prinz Radziwill zur Jagd / Portret księcia Hieronima Radziwiłła na polowaniu (1908)

zum 1. Thema : Emil Szymon Mlynarski / Portret Emila Młynarskiego (1920)

zum 1. Thema : Edward Witkowski / Portret Edwarda Witkowskiego (1931)

zum 1. Thema : Mikolaj Kwasniewski / Portret Mikołaja Kwaśniewskiego (1918-39)

zum 1. Thema : Stanislaw Switalski / Portret Kazimierza Świtalskiego (1918-39)



zum 2. Thema : Rückkehr von der Jagd / Powrót z polowania (1873)

zum 2. Thema : Dem Bären auf der Spur / Polowanie na niedżwiedzia (1875)

zum 2. Thema : Eine fatale Begegnung / Nieprzyjemne spotkanie (1875)

zum 2. Thema : Parfoce Jagd auf dem Land / Polowanie w guberni podolskiej (1876)

zum 2. Thema : Parforce Jagd auf Füchse / Powrót z polowania na lisy (1891)

zum 2. Thema : Aufbruch zur Parforce Jagd / Wyazd na polowanie (1930)

zum 2. Thema : Troikajagd der Wölfe / Napad wilków (1931)


1. Bildmotiv : Portraits aus Adel und Bürgertum > > > Polnische Adelige — Schwarzweiß — ohne Pferd


2. Bildmotiv : Verschollene Bilder oder in Privatbesitz > > > Zivile Themen – Aus dem Leben Polens – Schwarzweiß - Blick rechts


nach oben

(c) 2009-2020 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten