Gedichte (1859)

Dunkelbraune Ausgabe

des Otto Roquette

 

Gedichte


Gedichte - Dunkelbraun, 1859 - 2. Auflage, Leinen

(c) Otto Roquette


Was ich in liederreicher Zeit
gereimt, gesungen und gedichtet,
erscheint heut in neuem Kleid
vor euch gemustert und gesichtet.

Die Jugend sieht, von Lust berückt,
allein des Lebens günst'ge Loose,
und was sie singt scheint ihr beglückt,
das Wahre wie das Inhaltslose.


aus dem Beginn : An den Leser


184 Seiten, gebundene Ausgabe, dunkelbraunes geprägtes Leinen, mit goldgeprägtem Titel und Rücken, Goldschnitt, Fraktur, Format 9,6 x 13,9 cm, 1859 — Des Liederbuches zweite, durchaus veränderte und vermehrte Auflage, J. G. Cotta'scher Verlag, Stuttgart



Inhaltsverzeichnis:

An den Leser
Inhalt

Jugendlieder :
- Frühlingswandern (vor 1852) —> Vom Berg ergeht ein Rufen - mp3
- Die verstehende Seele
- Am Neckar, am Rhein
- Fröhliche Gesellen (vor 1852) —> Hier im Kruge, wo das ros'ge
- Abschied
- Der gescheite Wirth
- Das Grusliche
- Margreth am Thore (vor 1852) —> Das beste Bier im ganzen Nest
- Sprühregen und Märzenstaub
- Vergebliche Fesseln
- Wenn die ersten Veilchen blühn
- Perlenfischer
- Decembernacht
- Scheiden ohne Leiden (vor 1852) —> Liebster Schatz, nun sei getrost
- Herzensbeklemmung
- Gleich und gleich
- Weißt du noch?
- Das erste Stelldichein
- Im Sturm bin ich gegangen
- Zu deinen Füßen will ich ruhn
- Märzveilchen
- Ein Wort von deinem Munde
- O laß dich halten, goldne Stunde
- Abendglocken
- In der Fremde
- Holunderbaum
- Ich fahr' dahin
- Hol' über! (vor 1852) —> Hol' über, lieber Fährmann mein, hol' über!
- Das macht das dunkelgrüne Laub
- Du liebe Stelle
- Die Waldkapelle
- Waldruhe
- Morgens am Brunnen
- Mädchenlied
- Das Haus am Hügel
- Brockenfahrt (29. August 1849)
- Wer ein Herz treueigen hält

Herbstlese :
- Wiederhall
- An die Nacht
- Will die Flamme wieder lodern?
- Sie liebt mich nicht
- Die welke Rose
- Zwischen Geister- und Hahnenschrei
- Alte Sehnsucht, junges Hoffen
- Böser Sommer
- Stromhinab
- Ein Schatten
- An Janthe
- Siehst du die Spitzen der Alpen erglänzen?
- Gesang der Wandervögel (vor 1859) —> Die Blätter fallen, die Haid' ist kahl
- Poesie des Schmerzes
- Trauerflor
- Verhängniß
- Einkehr
- Verlust und Gewinn
- An den Schlaf
- Zeit und Dichtung

Gestalten und Bilder :
- Philippo Lippi
- Petrus von Vinea
- Lohengrin
- Der Todtensee
- Der Gersauer Landtag
- Der Bohnenkönig
- Die sieben Nixen
- Ruth
- Dionysos

Verlagswerbung


nach oben

(c) 2009-2021 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten