Gedichte

von Moritz, Graf von Strachwitz


 
Ihr schwatzt mir viel von Lebenszwecken,
von Lebensziel und Ruhetag
und quält euch mühsam auszuhecken,
was wohl aus mir noch werden mag.
 
Da soll ich von den Lenzgewittern
der frischen Jugend endlich ruh'n,
ein Weib mir nehmen, Kinder füttern
und still und fromm und häuslich thun.
 
 
Moritz, Graf von Strachwitz
 


Beginn des Gedichtes " Feierlicher Protest " aus : Lieder eines Erwachenden , 1854 — 5. Auflage, Verlag von Trewendt und Garnier, Breslau




Moritz, Graf von Strachwitz
Lieder eines Erwachenden
1854 - 5. Auflage
Verlag von Trewendt und Granier, Breslau


—> zur Website über Moritz, Graf von Strachwitz


Gedichtbände

 
1849 - Neue Gedichte - 2. Auflage, Leinen-Ausgabe, Verlag von Eduard Trewendt, Breslau
   
1853 - Gedichte - Gesammtausgabe - 2. Auflage, Leinen-Ausgabe, Verlag von Trewendt & Granier, Breslau
   
1854 - Lieder eines Erwachenden - 5. Auflage, Leinen-Ausgabe, Verlag von Trewendt und Garnier, Breslau
   
1858 - Gedichte - Gesammtausgabe - 4. Auflage, Leinen-Ausgabe, Verlag von Eduard Trewendt, Breslau
   
1877 - Gedichte - Gesammtausgabe - 1. Auflage, Halbleinen-Ausgabe, Verlag von Philipp Reclam jun., Leipzig
   
1891 - Gedichte - Diamant-Ausgabe - 3. Auflage, Leinen-Ausgabe, G. Grote'sche Verlagsbuchhandlung, Berlin
   
1899 - Gedichte - Gesamt-Ausgabe - 2. Auflage, Leinen-Ausgabe, Verlag von Otto Hendel, Halle an der Saale
   
1912 - Sämtliche Lieder und Balladen - 1. Auflage, Leder-Ausgabe, G. Grote'sche Verlagsbuchhandlung, Berlin
   
1925 - Der Fahnenträger - Auserlesene Gedichte - 1. Auflage, Violette Ausgabe - Leinen, Deutsche Hausbücherei, Hamburg
   
1929 - Balladen und Lieder - 1. Auflage, Halbleinen-Ausgabe, Verlag Fredebeul & Koenen, Essen


nach oben

(c) 2009-2019 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten