Von F wie Ferge
bis H wie Husaren


<— Lieder von - E bis Ez — / — Lieder von - I bis J —>

 
 
Alphabetische Sortierung nach Liedanfängen
 
 
Die gesammelten mayer – Lieder
 
gesungen von den Bockreitern
 


Fahren in den Tag und fragen nicht, wohin die Reise geht




Fahrtenwind weht, Nordland erspäht, uns die Sonne nicht untergeht




Faß fest dein Roß am Zügel, der Morgen ist erwacht!




Findet sich im nächsten Hafen wohl ein Mädchen, so wie sie?




Folgen wir den Winterstraßen, kämpfen uns durch Eis und Schnee




Freunde, laßt die Gläser klingeln




Frisch in die weite Welt! Nicht lang erst überlegen




Frisch trabt das Roß vor'm Wagen, rastlos, will keine Ruh'




Frühling dringt in den Norden




Füllt die Krüge voll am Spund, leeret sie bis auf den Grund




Gebt mir einen Stab von festem Holz, daß ich d'ran durch die Länder




Gerne schreit' ich gegen den Wind, daß mir die Locken fliegen.




Grüßt wieder hoch von seinem Throne der gold'ne Wonnemond




Hab mich dem Frühling Freund gewußt, als ich den Bruder




Hat die Morgensonne uns zur Fahrt gesonnt




Heidi, heida, ein froher Lump erobr' ich mir die Welt




Heißgeliebte Königin, du Mutter des Flamenco




Hoch weht mein Busch, hell klirrt mein Schild




Hört ihr auch den Ruf zur neuen Fahrt beharrlich weht er her vom Wald




Horcht! Die Stunde hat geschlagen, und ein Schiffer steht




<— Lieder von - E bis Ez — / — Lieder von - I bis J —>

nach oben

(c) 2009-2019 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten