Einzelne Gedichte und Lieder

der Carmen Sylva ( Elisabeth zu Wied )

 


 
O fürchte dich nicht, mein Vaterland,
mein Arm wird dich schirmen und schützen!
Laß drohend die Fahnen der Türken weh'n,
laß grell die Kanonen blitzen!
 
Nur vorwärts, vorwärts zum heiligen Krieg!
Fürst Carol ist mit uns, er führt uns zum Sieg!
 
Die ewige Donau, sie hat uns geliebt,
sie trug uns dem Feinde entgegen,
und die Wellen, sie flüsterten: Auf mit Gott,
ihr Helden, kühn und verwegen!
 
Nur vorwärts, vorwärts zum heiligen Krieg!
Fürst Carol ist mit uns, er führt uns zum Sieg!
 
 
Carmen Sylva
 


Beginn des Gedichtes " Die Wacht an der Donau " aus : Aus Carmen Sylva's Leben, 1900 — 5. vermehrte Auflage - Neue Ausgabe, Carl Winter's Universitätsbuchhandlung, Heidelberg



Wintermorgen 1, 2011 – Öl auf Leinwand
(c) Piotr Olech, Polen


—> zur Website des Malers
>>> Biographie : Piotr Olech

—> zur Website über Carmen Sylva


Ausgewählte Gedichte

 



nach oben

(c) 2009-2019 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten