Gedichte (1843)

von Joseph Freiherrn von Eichendorff

 

Gedichte

Seiner
Majestät dem Könige Friedrich Wilhelm dem Vierten
in tiefster Erfurcht geweiht.

vom
Verfasser


Gedichte - 2. vermehrte Auflage, 1843

(c) Joseph Freiherrn von Eichendorff




534 Seiten, gebundene Ausgabe, dunkelrotbraunes Originalleinen mit goldgeprägtem Rückentitel, Lesebändchen, Goldschnitt, Fraktur, Format 12,5 x 18,8 cm, 1843 - 2. vermehrte und veränderte Auflage, M. Simion, Berlin



Inhaltsverzeichnis:


I. Wanderlieder :


- Ein Eiland, daß die Zeiten
- Frische Fahrt (1810) —> Laue Luft kommt blau geflossen - mp3
- Allgemeines Wandern (früher: Wanderschaft) (gedruckt 1831)
- Der frohe Wandersmann (1823) —> Wem Gott will rechte Gunst erweisen
- Im Walde ( - - )
- Zwielicht (1811)
- Nachts (1824) - Ich wandre durch die stille Nacht
Der wandernde Musikant (früher: Der Musikant)
— 1. Wandern lieb' ich für mein Leben (1823/24)
— 2. Wenn die Sonne lieblich schiene
— 3. Ich reise über's grüne Land (1823/24)
— 4. Bist du manchmal auch verstimmt (1823/24)
— 5. Mürrisch sitzen sie und maulen (1823/24)
— 6. Durch Feld und Buchenhallen (1823)
- Die Zigeunerin (gedruckt 1835)
- Der wandernde Student (früher: Der Student) (gedruckt 1834)
- Der Maler (früher: Der himmlische Maler) (1833)
Der Soldat
— 1. Ist auch schmuck nicht mein Rößlein (1822) —> Der Soldat - mp3
— 2. Wagen mußt du (1822)
- Seemanns Abschied (1834) —> Ade, mein Schatz, du mocht'st mich nicht [4.223 KB] - mp3
- Die Spielleute (gedruckt 1837) —> Frühmorgens durch die Klüfte
- Vor der Stadt (früher: Musikantengruß) (gedruckt 1834)
- Dryander mit der Komödianten-Bande (vor 1834) —> Mich brennt's an meinen Reiseschuh'n
Der verliebte Reisende (früher: In der Fremde)
— 1. Da fahr' ich still im Wagen (1810/12)
— 2. Ich geh' durch die dunklen Gassen (1810/12)
— 3. Lied, mit Thränen halb geschrieben (1810/12)
— 4. Ach Liebchen, dich ließ ich zurücke (1810/12)
— 5. Grün war die Weide (1810/12)
— 6. Wolken, wälderwärts gegangen (1810/12)
- Rückkehr - Mit meinem Saitenspiel (1810/12)
- Auf einer Burg (gedruckt 1837)
- Jahrmarkt - Sind's die Häuser, sind's die Gassen? (1810/12)
- In der Fremde - Ich hör' die Bächlein rauschen (gedruckt 1837)
- Sehnsucht (vor 1834) —> Es schienen so golden die Sterne
- Abschied - O Thäler weit, o Höhen (1810)
- Wann der Hahn kräht auf dem Dache (gedruckt 1833/39)
- Der Morgen (1811)
- Mittagsruh (früher: Mittagsgruß) (gedruckt 1837)
- Der Abend (gedruckt 1826)
- Die Nacht (vor 1834) —> Wie schön, hier zu verträumen - mp3
- Wegweiser (gedruckt 1837)
- Täuschung (gedruckt 1837)
- Schöne Fremde (gedruckt 1834)
Liebe in der Fremde
— 1. Jeder nennet froh die Seine ( - - )
— 2. Wie kühl schweift sich's bei nächt'ger Stunde (1818)
— 3. Ueber die beglänzten Gipfel (1834)
— 4. Jetzt wandr' ich erst gern! (1834)
- Lustige Musikanten (gedruckt 1841)
Wandersprüche
— 1. Es geht wohl anders, als du meinst (gedruckt 1833/39)
— 2. Herz, in deinem sonnenhellen (gedruckt 1833/39)
— 3. Was willst auf dieser Station (gedruckt 1833/39)
— 4. Die Lerche grüßt den ersten Strahl (gedruckt 1833/39)
— 5. Der Sturm geht lärmend um das Haus (gedruckt 1833/39)
— 6. Ewig muntres Spiel der Wogen! (gedruckt 1833/39)
— 7. Der Wandrer von der Heimat weit (gedruckt 1833/39)
- Wandernder Dichter (früher: Der Dichter) (1840)
Erinnerung
— 1. Lindes rauschen in den Wipfen (gedruckt 1833)
— 2. Die fernen Heimathhöhen (gedruckt 1834)
- Heimweh (gedruckt 1826) - Wer in die Fremde will wandern
- An der Gränze (An der Grenze) (gedruckt 1826)
- Wanderlied der Prager Studenten (gedruckt 1826) —> Nach Süden nun sich lenken
- Rückkehr (früher: Heimkehr) (gedruckt 1834)
- Zur Hochzeit (gedruckt 1834)
- Der irre Spielmann (gedruckt 1837)
- Letzte Heimkehr (gedruckt 1833)


II. Sängerleben :


- Singen kann ich nicht wie Du
- Schlimme Wahl (gedruckt 1841)
Anklänge (später : Sehnsucht)
— 1. Vöglein in den sonn'gen Tagen! (gedruckt 1837)
— 2. Ach! wie ist es doch gekommen (gedruckt 1837)
— 3. Wenn die Klänge nah'n und fliehen (gedruckt 1837)
— 4. Ewig's Träumen von den Fernen! (gedruckt 1837)
- Rettung (gedruckt 1837)
- Hippogryph (gedruckt 1833)
- Die zwei Gesellen (gedruckt 1818)
- Das Bilderbuch (gedruckt 1837)
- Mandelkerngedicht ( - - )
- Der Unverbesserliche (gedruckt 1837)
- Die Werber (gedruckt 1837)
Sonnette (später: Der Dichter)
— 1. So viele Quellen von den Bergen rauschen (1809)
— 2. So eitel künstlich haben sie verwoben (1809)
— 3. Ein Wunderland ist oben aufgeschlagen (1809)
— 4. Wer einmal tief und durstig hat getrunken (1809)
— 5. Nicht Träume sind's und leere Wahn-Gesichte (1809)
— 6. Ihm ist's verlieh'n, aus den verworrnen Tagen
Wehmuth
— 1. Ich kann wohl manchmal singen (1815)
— 2. Sage mir, mein Herz, was willst du? (1841)
— 3. Es waren zwei junge Grafen
- Intermezzo - Dein Bildnis wunderselig ( - - )
- Laß das Trauern (gedruckt 1815)
- Dichterfrühling (gedruckt 1837)
- Intermezzo - Wohl vor lauter Sinnen, Singen ( - - )
- Aufgebot (gedruckt 1837)
- Intermezzo - Der Bürgermeister ( - - )
- Terzett - Wenn sich der Morgen still erhebt (gedruckt 1824)
- Intermezzo - Chor der Schmiede ( - - )
- Morgenlied (gedruckt 1815)
- Intermezzo - Chor der Schneider ( - - )
- Guter Rath (1833)
- Umkehr (gedruckt 1837)
- Intermezzo - Blonder Ritter (1836)
- Liebesmuth ( - - )
- Entgegnung (gedruckt 1841)
- Der Isegrim (gedruckt 1837) —> Aktenstöße nachts verschlingen - mp3
Tafellieder
— 1. Damen-Liedertafel in Danzig (1822)
— 2. Trinken und Singen (1823)
— 3. Zum Abschied (1824) —> Horcht! Die Stunde hat geschlagen - mp3
— 4. Berliner Tafel (1831)
— 5. Die Heymonskinder (1832)
— 6. Der alte Held (1831)
— 7. Toast (1834)
- Treue (gedruckt 1826)
- Heimweh (gedruckt 1837) - Du weißt's, dort in den Bäumen
- Dichterloos (gedruckt 1837)
- Spruch - Bau nur auf Weltgunst recht (1835/40)
- Lockung (gedruckt 1834)
- Rückblick (1834)
- Zweifel (gedruckt 1837)
- Dichterglück (gedruckt 1837)
- Glückliche Fahrt (gedruckt 1816)
Sommerschwüle (früher: Schüle)
— 1. Ich klimm' zum Berg und schau' zur niedern Erde (gedruckt 1837)
— 2. Die Nachtigall schweigt, sie hat ihr Nest gefunden (gedruckt 1837)
- Frisch auf! (gedruckt 1836)
- Kriegslied (gedruckt 1833)
- Eldorado (gedruckt 1837)
- Frühlingsklage (1822)
- An die Waldvögel (gedruckt 1839)
- Vorwärts! (gedruckt 1839)
- Frühe (gedruckt 1841)
- Abschied. Im Walde bei Lubowitz (1810) - Der Herbstwind schüttelt die Linde
- Vergebner Aerger (1839) (früher: Vergeblicher Ärger)
- Der Wegelagerer ( - - )
- Der Glücksritter (1837) —> Wenn Fortuna spröde thut
- Der Schreckenberger ( - - )
- Trost (gedruckt 1837)
- An die Dichter (gedruckt 1815)
- Wünschelruthe ( - - )


III. Zeitlieder :


- Wo ruhig sich und wilder unstäte Wellen theilen
- Die Freunde (1809) (frühr: Der Freund)
- An L .. - Vor mir liegen deine Zeilen (1809)
- An L .. - Mit Vielem will die Heimath mich (1809) (früher: An denselben)
- An Fräulein ... (1809)
An Fouqué
— 1. Seh' ich des Tages wirrendes Beginnen (1812)
— 2. Von See'n und Wäldern eine nächt'ge Rund (1812)
— 3. In Stein gehau'n, zwei Löwen stehen draußen (1812)
- Der Riese ( - - )
- Sänger-Fahrt (1818)
- In das Stammbuchblatt der M. H. (1809)
- In E..s Stammbuch (1818)
- Auf dem Schwedenberge (1809) (früher: ... bei Lubowitz)
- Lieber Alles ( - - )
Sonnette - An A.
— 1. Die Klugen, die nach Gott nicht wollten fragen (1809)
— 2. Wir sind so tief betrübt (1809)
— 3. Es will die Zeit mit ihrem Schutt verdecken (1809)
- Der Geist ( - - )
- Klage (1809)
- An . . . (1810)
- Nachtfeier (1810)
- Zorn (1810)
- Symmetrie (1810)
- Heimkehr (1810)
- Gebet (1810)
Mahnung
— 1. Im Wind verfliegen sah ich, was wir klagen (1810)
— 2. Wohl Mancher, dem die wirbligen Geschichten (1810)
- Der Tyroler Nachtwache (1810)
- An die Tyroler (1810)
- An die Meisten (1810)
- Der Jäger Abschied (1810) - Wer hat dich, du schöner Wald
- Auf dem Rhein (1810)
- Trost (1811)
- Zeichen - So Wunderbares hat sich zugetragen (1812)
- Anmuth (1812)
- Entschluß (1812) - Gebannt im stillen Kreise sanfter Hügel
- Abschieds-Tafel (1813)
- An meinen Bruder 1813 (1813)
- Aufbruch (1813)
- Tusch ( - - )
- Apell ( - - )
- Soldatenlied (1814)
- Die ernsthafte Fastnacht 1814 (1814)
- Auf der Feldwacht (1814)
- Waffenstillstand der Nacht (1814) (früher: Ruhe der Nacht)
- In C. G .. Stammbuch (Dezember 1814)
- Der Friedensbote (1814)
- An meinen Bruder (1815) (früher: Meinem Bruder)
- An Philipp ( - - )
- Hermanns Enkel (1819)
Der Liedsprecher
— 1. Und wo ein tüchtig Leben (1823)
— 2. Will Lust die Thor' erschließen (1823)
- Der neue Rattenfänger (gedruckt 1824)
- Der brave Schiffer (1842)
- Ablösung (gedruckt 1837)
- An die Lützowschen Jäger (1836) - Wunderliche Spießgesellen, denkt ihr
- Bei Halle (1841)
- Wechsel (1841)
- Abschied (1840)
- Vorbei (1839)
- Weltlauf (1837)


IV. Frühling und Liebe :

- An die Freunde (1815)
- Anklänge (gedruckt 1837)
- Jagdlied - Durch schwankende Wipfel (1810)
- Das Zaubernetz (1808)
- Der Schalk (gedruckt 1837)
- Frühlingsgruß (gedruckt 1837)
- Abendlandschaft (gedruckt 1837)
- Elfe (gedruckt 1833)
- Frühlingsmarsch (gedruckt 1837) - Hoch über euren Sorgen
- Die Lerche - Ich kann hier nicht singen (1818)
- Nachtigall (gedruckt 1837)
- Adler ( - - )
- Durcheinander (gedruckt 1841)
- Gleichheit ( - - )
- Gedenk' (gedruckt 1841)
- Die Sperlinge (gedruckt 1841) —> Altes Haus mit deinen Löchern - mp3
- Schneeglöckchen (gedruckt 1841)
- Spaziergang (1815)
- Mädchenseele (gedruckt 1837)
- Steckbrief ( - - )
- Morgenständchen (gedruckt 1833)
- Aussicht (gedruckt 1837)
- Abendständchen (gedruckt 1815)
Nacht
— 1. Die Vöglein, die so fröhlich sangen ( - - )
— 2. Tritt nicht hinaus jetzt vor die Thür ( - - )
— 3. Ueber'm Lande die Sterne ( - - )
— 4. Hörst du die Gründe rufen ( - - )
- Wahl (gedruckt 1815)
- Die Stille (gedruckt 1815)
- Frühlingsnetz (gedruckt 1837)
- Das Mädchen (gedruckt 1815)
- Die Studenten (gedruckt 1815) (früher: Studentenfahrt)
- Der Gärtner (gedruckt 1826)
- Jäger-Katechismus (gedruckt 1815)
- Der Cadett ( - - )
- Uebermuth (1836)
- Der Polack ( - - )
- Der Jäger (gedruckt 1837)
- Der Landreiter ( - - )
- Der Bote (gedruckt 1837)
- Die Jäger ( - - )
- Der Winzer ( - - )
- Der Poet (gedruckt 1837)
- Die Kleine (gedruckt 1815)
- Die Stolze (gedruckt 1839)
- Der Freiwerber ( - - )
- Jäger und Jägerin (gedruckt 1815)
- Der Tanzmeister ( - - )
- Die Braut (gedruckt 1837)
- Die Geniale ( - - )
- Der verzweifelte Liebhaber (gedruckt 1837)
- Der Glückliche ( - - )
- Der Nachtvogel ( - - )
- Coda ( - - )
- Die Nachtblume ( - - )
- Der Dichter (gedruckt 1837)
- An eine Tänzerin (gedruckt 1826)
- Klage (gedruckt 1815)
- Trauriger Winter (1809)
- Trauriger Frühling (gedruckt 1837)
- Begegnung (gedruckt 1837)
- Der Kranke (gedruckt 1826)
- Im Herbst (gedruckt 1841)
- Der Hochzeitsänger (gedruckt 1837)
- Der letzte Gruß (gedruckt 1834)
- Bei einer Linde (gedruckt 1826)
- Vom Berge (gedruckt 1837)
- Verlorene Liebe (gedruckt 1834)
- Das Ständchen (gedruckt 1833)
Klang um Klang
— 1. Es ist ein Klang gekommen ( - - )
— 2. Das sind nicht die Jäger ( - - )
— 3. Ich weiß einen großen Garten ( - - )
- Neue Liebe (gedruckt 1815)
- Frühlingsnacht (gedruckt 1837)
- Frau Venus (1818)
- Erwartung (1810)
- Leid und Lust (1810)
Trennung
— 1. Denkst Du noch jenes Abends (gedruckt 1826)
— 2. Schon wird es draußen licht (gedruckt 1826)
- Glück (1816)
- Die Schärpe ( - - )
Abschied und Wiedersehen. An L.
— 1. In süßen Spielen unter nun gegangen (1816)
— 2. Ein zart Geheimniß weht in stillen Räumen (1816)
Die Einsame
— 1. Wenn morgens das fröhliche Licht (gedruckt 1837)
— 2. Die Welt ruht still im Hafen ( - - )
— 3. Wär's dunkel, ich läg' im Wald (gedruckt 1837)
— 4. Im beschränkten Kreis der Hügel (gedruckt 1837)
An die Entfernte
— 1. Denk ich, du Stlle, an dein ruhig Walten (gedruckt 1826)
— 2. Als noch Lieb' mit mir im Bunde (gedruckt 1826)
- Das Flügelroß (1812)
- Glückwunsch (gedruckt 1837)
- Der junge Ehemann (gedruckt 1837)
- Im Abendroth (gedruckt 1837)
Nachtklänge
— 1. Lust'ge Vögel in dem Wald (1833-1835)
— 2. O Herbst, in linden Tagen (1833-1835)
— 3. Schon kehren die Vögel wieder ein (1833-1835)
— 4. Mir träumt', ich ruhte wieder (1833-1835)
— 5. Es schauert der Wald vor Lust (1833-1835)
— 6. An meinen Bruder - Gedenkst du noch

V. Todtenopfer :

- Wehmuth (gedruckt 1837)
Sonnette
— 1. Es qualmt' der eitle Markt in Staub und Schwüle (gedruckt 1826)
— 2. Ein alt Gemach voll sinn'ger Seltsamkeiten (gedruckt 1826)
— 3. Wenn zwei geschieden sind von Herz und Munde (gedruckt 1826)
- Treue (gedruckt 1837)
- Gute Nacht (gedruckt 1837)
- Am Strom (gedruckt 1837)
- Nachruf an meinen Bruder (1814)
Auf meines Kindes Tod
— 1. Das Kindlein spielt' draußen (1832)
— 2. Als ich nun zum ersten Male (1832)
— 3. Was ist mir denn so wehe? (1832)
— 4. Das ist's, was mich ganz verstöret (1832)
— 5. Freuden wollt' ich dir bereiten (1832)
— 6. Ich führt' dich oft spazieren (1832)
— 7. Die Welt treibt fort ihr Wesen (1832)
— 8. Von fern die Uhren schlagen (1832)
— 9. Dort ist so tiefer Schatten (1832)
— 10. Mein liebes Kind, ade! (1832)
- An einen Offizier, der als Bräutigam starb (1814)
- Angedenken (gedruckt 1837)
- In der Fremde (gedruckt 1833)
- Vesper (gedruckt 1828)
- Die Nachtigallen (gedruckt 1841)
- Nachruf (gedruckt 1838)


VI. Geistliche Gedichte :

Götterdämmerung
— 1. Was klingt mir so heiter ( - - )
— 2. Von kühnen Wunderbildern ( - - )
- Mariä Sehnsucht (1809)
Jugend-Andacht
— 1. Daß des verlornen Himmels es gedächte ( - - )
— 2. Wie in einer Blume himmelblauen ( - - )
— 3. Was wollen wir vertraun die blauen Welten ( - - )
— 4. Viel Lenze waren lange schon vergangen ( - - )
— 5. Wann Lenzesstrahlen golden niederrinnen ( - - )
— 6. Wann frisch die buntgewirkten Schleier wallen ( - - )
— 7. Der Schäfer spricht, wenn er frühmorgens weided ( - - )
— 8. Wenn du am Felsenhange standst allein ( - - )
— 9. Es wendet zürnend sich von mir die Eine ( - - )
— 10. Durch's Leben schleichen feindlich fremde Stunden ( - - )
- Der Fromme ( - - )
Lieder
— 1. Frisch eilt der helle Strom hinunter (1809)
— 2. Denk' ich dein, muß bald verwehen (1809)
- An den heiligen Joseph (1811)
- Kirchenlied (1822) (früher: Marienlied)
- Morgengebet (1833)
- Mittag ( - - )
- Abend (gedruckt 1837)
- Nachtgruß (gedruckt 1837)
- Morgenlied (gedruckt 1837)
In der Nacht
— 1. Das Leben draußen ist verrauschet (gedruckt 1837)
- Werktag ( - - )
- Sonntag ( - - )
- Frühling ( - - )
- Herbst (gedruckt 1837)
- Winter (gedruckt 1837)
- Der Schiffer (gedruckt 1836)
- Der Soldat (gedruckt 1837)
- Der Wächter (gedruckt 1834) (früher: Der Weckruf)
- Gottes Segen (gedruckt 1837)
Der Umkehrende
— 1. Du sollst mich doch nicht fangen (gedruckt 1837)
— 2. Hier bin ich, Herr! Gegrüßt das Licht (gedruckt 1818)
— 3. Was ich wollte liegt zerschlagen ( - - )
— 4. Es wandelt, was wir schauen ( - - )
— 5. Waldeinsamkeit (gedruckt 1834)
- Der Kranke (gedruckt 1837)
- Sterbeglocken (gedruckt 1837)
Der Pilger
— 1. Man setzt uns auf die Schwelle (gedruckt 1837)
— 2. Dein Wille, Herr, gechehe (gedruckt 1837)
— 3. Schlag' mit den flamm'gen Flügeln ( - - )
— 4. So laß herein nun brechen (gedruckt 1837)
— 5. Wie ein todeswunder Streiter (gedruckt 1837)
— 6. Wie oft wollt' mich die Welt ermüden ( - - )
- Der Pilot (gedruckt 1837)
- Der Einsiedler (gedruckt 1837)
Der Sänger
— 1. Siehst du die Wälder glühen (gedruckt 1837)
— 2. Und zu den Felsengängen (gedruckt 1837)
- Morgendämmerung (gedruckt 1837)
- Das Gebet (1811)
- Sonntag (1836)
- Nachtgebet (gedruckt 1837)
- Ostern ( - - )
- Weihnachten (gedruckt 1837)
- Abschied (gedruckt 1837)
- Mondnacht ( - - )
- Glück auf! (gedruckt 1837)
- Nachtlied (gedruckt 1815)
Stimmen der Nacht
— 1. Weit tiefe bleiche stille Felder (gedruckt 1837)
— 2. Nächtlich wandern alle Flüsse (gedruckt 1837)
- Herbstweh ( - - )
- Winternacht (1839)
- Trost ( - - )
- Dank (1841)
- Kurze Fahrt (gedruckt 1841)
- Schifferspruch ( - - )
- So oder so ( - - )
- Walt' Gott! (gedruckt 1841)
- Schiffergruß (1839)
- Todeslust ( - - )
- Warnung (1838)
- Die heilige Mutter (1839)
- Mahnung (1856)
- Wacht auf! ( - - )
- Im Alter (1839)
- Remente mori ( - - )
- Die Flucht der heiligen Familie (1839)
- Marienlied ( - - )
- Durch! (gedruckt 1837)

VII. Romanzen :

- Die Zauberin im Walde (1808)
- Die Riesen (gedruckt 1837)
Der Götter Irrfahrt
— 1. Unten endlos nichts als Wasser (1828)
— 2. Staunend auf den Göttersitzen (1828)
- Die Brautfahrt (gedruckt 1841)
- Vom heiligen Eremiten Wilhem (gedruckt 1839)
- Der Kühne (gedruckt 1837)
- Der Wachtthurm (gedruckt 1837)
- Nachtwanderer (gedruckt 1815)
- Der Knabe (gedruckt 1837)
- Die Nonne und der Ritter (1808)
- Der stille Grund (gedruckt 1837)
- Der Kämpe (1815)
- Waldmädchen (1837)
- Der Unbekannte (gedruckt 1837)
- Der stille Freier (gedruckt 1837)
- Waldgespräch ( - - )
- Die Saale (gedruckt 1841)
- Der alte Garten (gedruckt 1839)
- Verloren (gedruckt 1841)
- Der Schnee ( - - )
- Die weinende Braut (gedruckt 1826)
- Das zerbrochene Ringlein (1810)
- Der Gefangene (gedruckt 1815)
- Der tarurige Jäger (gedruckt 1837)
- Der Bräutigam (gedruckt 1830)
- Die falsche Schwester (gedruckt 1837)
- Der Reitersmann (gedruckt 1815)
- Das kalte Liebchen (gedruckt 1816)
- Die verlorene Braut (gedruckt 1837)
- Parole ( - - )
- Zauberblick (gedruckt 1837)
- Der verirrte Jäger (gedruckt 1815)
- Die späte Hochzeit (gedruckt 1828)
- Die stille Gemeinde (1836)
- Die deutsche Jungfrau (1811)
- Die wunderliche Prinzessin (gedruckt 1815)
- Meeresstille (gedruckt 1837)
- Der zaubrische Spielmann (gedruckt 1816)
- Das kranke Kind (gedruckt 1835)
- Der Schatzgräber (gedruckt 1834)
- Die Räuberbrüder (gedruckt 1841)
- Sonst (1839)
- Der Kehraus (gedruckt 1838)
- Der armen Schönheit Lebenslauf (gedruckt 1815)
- Die Hochzeitsnacht (gedruckt 1815)
- Von Engeln und von Bengeln (gedruckt 1824)
- Valet (gedruckt 1837)

VIII. Aus dem Spanischen :

- Vom Strande
- Die Musikantin
- Turteltaube und Nachtigall
- Graf Arnold und der Schiffer
- Der Hochzeitstanz
- Blanka
- Die Jungfrau und der Ritter
- Herkules' Haus
- Donna Urraca
- Durandarte's Abschied
- Durandarte's Tod
- Donna Alda
- Das Waldfräulein
- Weh Valencia!

nach oben

(c) 2009-2019 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten