Das Tanzrad (1979)

oder

Die Lust und Mühe eines Daseins

von Hans Leip



Autobiographie von Hans Leip


Das Tanzrad - 1. Auflage, 1979

(c) Hans Leip


»Tanzrad« betitelt Hans Leip, Dichter, Maler, Graphiker und Sachbuchautor, seine Autobiographie und spielt damit auf eine Rummelplatzattraktion an, jenes schnell rotierende Rad, auf dem man sich nur schwer halten kann und von dem man zum Gaudium der Zuschauer früher oder später hinunterrutscht.
Als Sohn eines Schauermanns 1893 in Hamburg geboren, erwachte in ihm früh die Liebe zur See, »Sinnbild für alle Schönheit, Gewalt und Grausamkeit dieser Erde« – ein Thema, das sich durch Leips literarisches und graphisches Gesamtwerk zieht.
Nach Kunststudium und pädagogischer Ausbildung war Hans Leip Zeichenlehrer, später Kunstkritiker und Mitarbeiter des »Simpliciccimus«. 1924 von Thomas Mann "entdeckt", kann er auf ein vielschichtiges Oeuvre zurückblicken.
Zu seinen bekanntesten Werken zählen »Godekes Knecht«, »Jan Himp und die kleine Brise«, das »Bordbuch des Satans« und »Die Hafenorgel«. Sein Lied »Lili Marleen«, 1915 entstanden, prägte sich einer ganzen Generation ein und wurde in rund achtzig Sprachen übersetzt.
»Tanzrad« ist ein ehrliches Buch, reizvoll durch seine eigenwillige Sprache und seine ungewöhnliche graphische Gestaltung. Es ist das Werk eines wachen Zeugen seiner Zeit, der beobachtet, ohne zu richten.

aus dem Klappentext des Buches


vielen Zeichnungen von Hans Leip

384 Seiten, gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag, blaues Leinen, Format 15,6 x 22,2 cm, 1979 - 1. Auflage, Verlag Ullstein GmbH, Franktfurt/M. - Berlin
ISBN 10: 3-550-06302-4




Inhaltsverzeichnis:

- Wem wohl wäre gegeben ( ? ) - Gedicht
- Meine Keimzelle
- Dr. Carl Lauenstein
- Meine Neigung zu mehr
- Liederverse, bewegte Figuren, Schiffe und Pferde
- Wir zogen weg
- Und fürchterlich auftobt ( ? ) - Gedicht
- Meine Mutter
- Einen von See an Land Gestiegenen
- Im endlosen Sand ( ? ) - Gedicht
- Ihre scheuen Gebete
- Nach Fuhlsbüttel nie
- Abenteurer
- Von Freiligrath wußte ich weiter nichts
- Beobachter und Darleger
- Dat geiht mi wied vörbi
- Tradition ( ? ) - Gedicht
- In London beschlich mich oft der Gedanke
- Hamburger Bürgerbrief
- Da war Hein Wiggers da
- Doch nach See!
- Seit den Tagen Babylons
- Die Sonne in der Jungfrau steht
- Zwischen Romantik und Technik
- Die Langeweile
- Hinterhof
- Unter die Teufel
- Abseitigkeit
- Heinrich Wolgast
- Barthold Heinrich Brockes
- Ein Tafelklavier
- Maifeier ( ? ) - Gedicht
- Chorjunge
- Drachenkälber
- Zur Dreieinigkeit ( ? ) - Gedicht
- Drachenkalb singe
- Am Rande der See
- Christian-Görne-Stiftung
- Ein Ständchen
- Teppichklopfer zu zücken
- Und draußen die berauschte Luft ( ? ) - Gedicht
- Der Jüngling zu Nain
- Zum ersten Mal auf eine Insel
- Es ist ein Dichter
- Engelsbegegnung
- Meine erste Liebe
- Entengelung
- Klopfet an, so wird euch aufgetan
- Freud und Leid
- Als Einzelgänger abgestempelt
- Große und Kleine Freiheit
- Nun? sagte sie leise
- Zurück ins Bürgerliche
- Gespenster
- Wie feierlich die Taxushecken stehn ( ? ) - Gedicht
- Auslese
- Diplom für ein Sportfest
- All meine Lehrer ( ? ) - Gedicht
- Augenweide, Wohlklang und Wortfindung
- Konzentrieren Sie sich
- Tangens
- Rauschen von Brandung, Wind und Gischt
- Fritz Jöde
- Kannst ja mal probieren
- Wo kann ich anmustern
- Kartoffeln schälen
- Erste Seefahrt
- Alles Sanftere desto lieber
- Döskopp! Die Bäreninsel
- Man soll nicht unken
- Hoch, Moos
- Hiev! - peitscht es vom Peildeck
- Luftfremde Schönheit
- Nun sprang auch der Koch hinzu
- Netz ist wieder draußen
- Nicht gleich! - stotterte ich
- Forschende Augen meiner Mutter
- Erstes Exlibris
- Gen Süden
- Erst lag es taltief ( ? ) - Gedicht
- Der Kaiser und der Abt
- Bedrängnis
- Schon sinken lilablaß geflacht ( ? ) - Gedicht
- Inzwischen war Krieg
- Kommiß
- O schöner Soldatentod
- Haßgesang gegen England
- Maikäfer
- Begegnung ( ? ) - Gedicht
- Jähen Umschwung
- Berlin
- Offiziers-Kursus
- Betty-Lili
- Marleen
- Wer jemals schaute klaglos zu ( ? ) - Gedicht
- Ein paar Frühlingszweige
- Anderntags
- Die Nacht hatte ich Wache
- Prinzessin Schwanenweiß
- Laternenspiegelung
- Vor der Kaserne (Lili Marleen) (1915) - Gedicht (5 Strophen)
- Gnadenfrist
- Karpaten
- Ein Feldpostbrief
- So viel Scheußliches
- Schnee, der uns bedeckt ( ? ) - Gedicht
- Ich stürze rücklings
- Tucholka
- Kamen wir in den Karpaten ( ? ) - Gedicht
- Mit Belgrad zusammenhing
- Transport zurück
- Löbau
- Wilhelm Fuß
- Musik im Lazarett (Lazarettnacht) (1915) - Gedicht
- Heimat
- Professor Dr. Max Nonne
- Nach Berlin abgeschoben
- Wolgasts Nachfolger
- Verbissene Nichtbeachtung
- Komödie
- Erste Ausstellung
- Mein Schritt klingt matt ( ? ) - Gedicht
- Wieso solch bittere Ahnung
- Liane schreit: Nein
- Reichswehr
- Palette
- Telegramm
- Also zurück
- Versprechen
- Explosivgemisch
- Künstlerfeste
- Tafelrunde
- Laternen die sich spiegeln
- Puppenspielerin
- Der betrunkene Lebenskelch
- Oevelgönne
- Es sprach die Sonne Muschemuj ( ? ) - Gedicht
- Rettung
- Carl M.H. Wilkens
- Die Himmelsecke
- Vieilleville
- Der Pfuhl
- Godekkes Knecht
- Gobe
- Wenn der Rauch der Eisenbahnen (1923) - Gedicht
- Flickenschildt
- Klytämnestra
- Kind mit roten Haaren
- Alma de l'Aigle
- Hermann Graf Keyserling
- Zu allgemeiner Beschwichtigung
- Reisen zu See oder über Land
- Südtirol
- Wann aber die Hänge und Schroffen ( ? ) - Gedicht
- Gardasee
- Algier Hafen
- Übermütige Schäferin
- Ein afrikanisches Abenteuer
- Das Echolot zeigt ( ? ) - Gedicht
- Berlin
- Kolonie
- London
- Reading Room des British Museum
- Lordmayors-Schau
- Waffenstillstandstag
- Rotten sie die Waffenschieber aus
- George Bernard Shaw
- Simpliciccimus
- Augenweide
- Bornholm
- In Skagen
- Holger Drachmanns
- Eduard Thörny
- Schloß Elmau
- Mary Wigman
- Unmittelbar aus dem Herzen
- Die Blondjäger
- Die Kette ist es nicht ( ? ) - Gedicht
- Miss Lind und der Matrose
- Die Lady und der Admiral
- Trischen
- Grafenast
- Blankenese
- Jan Himp und die kleine Brise
- Nigger auf Scharhörn
- Klabauterflagge
- Max Schmeling
- Keuzer Köln
- Spielhölle
- Tanztee an Bord
- Ufa
- Der Fernblick
- Bedrückungen
- Bespitzelt
- Beerdigung Ernst Barlachs
- Ehrerbietung auf den kleinen Sarg (Ernst Barlach) (1938) - Gedicht
- Die Cotta'sche Verlagsbuchhandlung
- Der Bevollmächtigte
- Goebbels Adjudant
- Magenblutung
- Persönliches Leid überschattet
- Als ich fern von dir und einsam lag ( ? ) - Gedicht
- Hamburg-Südamerika-Linie
- In der Biskaya
- Insel Madeira
- Jung bleibt allein die Ewigkeit
- Die Harfe klingen
- Der letzte Appell
- Und der soll schwimmen können?
- Kapitänstisch
- Das bezahlt Hollywood extra
- Die Traumindustrie
- In den Romanen tuscheln
- Nicht in der Partei
- Geschäft ist Geschäft
- Die Bergung
- Deutschen Schiffahrtsmuseum
- Weimar
- Freundschaftsreisen
- Über den First lehnte ( ? ) - Gedicht
- Libelle kein Walroß
- Lale Andersen
- Lied eines jungen Wachpostens
- Urbild
- Begriff des Wiedergängers
- Ihr Erinnerungsbuch
- Blankenese 22. 9. 1940
- Idothea
- Die fließende Gegenwart
- Stille Weihnacht
- Wollten wir den Freunden allen ( ? ) - Gedicht
- Silvester 1940
...
- Den Tag den du verloren hast ( ? ) - Gedicht
...
- Noch ist die Sonne wach ( ? ) - Gedicht
...
- Nichts Schöneres wüßte der Wandrer zu loben ( ? ) - Gedicht
...
- Die alte Schiffsglocke ( ? ) - Gedicht
...
- Freundschaft das mag oft ( ? ) - Gedicht
...
- Und als ich über die Brücke kam ( ? ) - Gedicht
...
- Was, Schläfer, wacht so fordernd ( ? ) - Gedicht
...
- Über die Gegensätze des Gefildes ( ? ) - Gedicht
...
- Wer dich erwählt ( ? ) - Gedicht
...
- Als ich einam reiste ( ? ) - Gedicht
...
- Am Schatzberg droben ( ? ) - Gedicht
...
- Mählich schwingt der Tagesreifen ( ? ) - Gedicht
...
- Noch ein Blick? ( ? ) - Gedicht
...
- Auf lieblichem Blau ( ? ) - Gedicht
...
- Wann wärest du ausersehen ( ? ) - Gedicht
...
- Über die blassen Hügel ( ? ) - Gedicht
...
- Deiner Augen groschenrunde ( ? ) - Gedicht
...
- Wenn aber der Sommer wird ( ? ) - Gedicht
...
- Entfremde dich ( ? ) - Gedicht
...
- Durch den tauigen Garten gehst du ( ? ) - Gedicht
- Wie scheu doch klopfen Herzen ( ? ) - Gedicht
...
- Die Linden blühen spät dies Jahr ( ? ) - Gedicht
...
- Immer wieder umzukehren ( ? ) - Gedicht
...
- Dieses Empire in Bau und Räumen ( ? ) - Gedicht
...
- Wann wär uns gegeben ( ? ) - Gedicht
...
- Garten unser im Rosengitter ( ? ) - Gedicht
...
- Was denn blieb ( ? ) - Gedicht
- Überm Weltfähtwasser hoch an Land ( ? ) - Gedicht
...
- Auf grünem Kap ( ? ) - Gedicht
...
- Das Innige ( ? ) - Gedicht
...
- Manchmal waren wir arm, manchmal üppig verreist. ( ? ) - Gedicht

- Die Abbildungen (375)
- Personen- und Sachregister
- Werke von Hans Leip

nach oben

(c) 2009-2021 - Alle Rechte vorbehalten
Jürgen Sesselmann (mayer)
Zur Nutzung meiner Lieder und Geschichten